Marwin Hitz verlängert Vertrag bei Borussia Dortmund

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fcdn.ligainsider.de%2Fuploads%2F2020%2F03%2Fmarwin-hitz-borussia-dortmund-2019-2020.jpg&q=25&w=1080

Die Borussia aus Dortmund und Keeper Marwin Hitz arbeiten auch über den Sommer hinaus zusammen. Wie der BVB am Donnerstag offiziell bekannt gab, hat der Schlussmann aus der Schweiz einen neuen Vertrag unterschrieben, der nun bis zum 30. Juni 2023 geht. Das ursprüngliche Arbeitspapier des 33-Jährigen wäre zum Saisonende ausgelaufen. Sportdirektor Michael Zorc erklärte zur Entscheidung bei Hitz, der seit 2018 für die Schwarz-Gelben spielt: "Marwin genießt bei uns sowohl sportlich als auch menschlich eine sehr hohe Wertschätzung. Die Vertragsverlängerung ist deshalb folgerichtig." Auch Hitz meldete sich auf der Vereinshomepage zu Wort und erklärte: "Meine Familie und ich fühlen uns in Dortmund sehr wohl. Sportlich haben wir auch in dieser Saison noch große Ziele, die wir gemeinsam erreichen wollen. Ich bedanke mich für das Vertrauen der Verantwortlichen und kann es kaum erwarten, möglichst bald wieder unsere Fans im Stadion zu sehen." Spannend ist die Frage, wer bei den Dortmundern am kommenden Wochenende zwischen den Pfosten steht. Hitz oder sein wiedergenesener Landsmann Roman Bürki? BVB-Chefcoach Edin Terzic wollte sich am Donnerstag, zwei Tage vor dem Match gegen Arminia Bielefeld (Samstag, 15:30 Uhr), nicht so richtig in die Karten schauen lassen: "Es ist richtig, dass ich nicht gerne über die Aufstellung spreche. Als Erstes erfährt es die Mannschaft. Es wird auch immer so bleiben."