Marcelo zieht mit Roberto Carlos gleich und ist der Ausländer mit den zweitmeisten Spielen für Real Madrid

Logo: Real Madrid Official

Real Madrid Official

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwww.realmadrid.com%2Fimg%2Fhorizontal_940px%2F_av18667_20210509114517.jpg&q=25&w=1080

Marcelo schreibt weiter Geschichte bei Real Madrid. Der Verteidiger, Mannschaftskapitän im Di Stéfano Stadion gegen Sevilla, bestritt seine 527. Partie als Real Madrid Spieler und stellte damit die Marke von Roberto Carlos als Ausländer mit den zweitmeisten Pflichtspielen für den Verein ein. Nur Benzema, der 556 bestritten hat, übertrifft sie.

In diesen Spielen hat Marcelo 38 Tore erzielt und 358 Siege errungen. Seine Spiele sind wie folgt verteilt: Liga (373), Champions League (99), Königspokal (34), Klub-Weltmeisterschaft (8), europäischer Supercup (4) und spanischer Supercup (9). Der Verteidiger, der im Sommer 2006 zum Verein kam, befindet sich nun in seiner 15. Saison als Madridista und hat eine beneidenswerte Erfolgsliste von 22 Titeln: 4 Champions Leagues, 4 Klub-Weltmeisterschaften, 3 europäische Supercups, 5 Ligen, 2 Königspokale und 4 spanische Supercups.

Historische Ausländer
Hinter Benzema, Marcelo und Roberto Carlos folgen Cristiano Ronaldo (438), Alfredo Di Stéfano (396) und Modric (388). Auch bei den ausländischen Spielern mit den meisten Siegen führt Benzema die Liste an (375). Der Franzose wird von Marcelo (358), Cristiano Ronaldo (316) und Roberto Carlos (301) gefolgt.