Manchester United beschäftigt sich mit Kalajdzic | OneFootball

Manchester United beschäftigt sich mit Kalajdzic

Logo: 90PLUS

90PLUS

News | Die Kaderplanung von Manchester United ist noch nicht beendet. Eine Rolle spielt auch die Personalie Sasa Kalajdzic.

Manchester United: Kommt Kalajdzic als Stoßstürmer?

Manchester United startete mit einer Niederlage gegen Brighton in die neue Premier-League-Saison. Für Trainer Erik ten Hag (52) steht in den kommenden Wochen reichlich Arbeit an – nicht nur auf dem Trainingsplatz, sondern auch auf dem Transfermarkt.

Im Vordergrund steht Cristiano Ronaldo (37), dessen Verbleib noch längst nicht gesichert ist. Sollte der Torjäger weiterziehen, fehlt ein Sturmtank, da Marcus Rashford (24) sowie Anthony Martial (26) über andere Fähigkeiten verfügen. Daher würden die Red Devils laut der Times auf Sasa Kalajdzic (25) blicken.

Der Österreicher ist noch bis 2023 an den VfB Stuttgart gebunden, könnte aber im laufenden Sommer für 25 Millionen Euro gehen, da eine Vertragsverlängerung aktuell unrealistisch erscheint. Neben Manchester United würden sich auch Brighton sowie der FC Everton für den Angreifer interessieren.

Darüber hinaus könnte Cody Gakpo (23) sich den Red Devils anschließen. Der pfeilschnelle Flügelspieler, der am gestrigen Dienstag mit der PSV Eindhoven die finale Qualifikationsrunde zur Champions League erreichte, sei von der Idee eines Wechsels ins Old Trafford angetan und würde rund 35 Millionen Euro Ablöse kosten.

(Photo by Christian Kaspar-Bartke/Getty Images)

Impressum des Publishers ansehen