Manchester-Derby: Hoffnung bei United auf Rashford - Maguire fällt aus | OneFootball

Icon: 90min

90min

·30. September 2022

Manchester-Derby: Hoffnung bei United auf Rashford - Maguire fällt aus

Artikelbild:Manchester-Derby: Hoffnung bei United auf Rashford - Maguire fällt aus

Erik ten Hag kann im Manchester-Derby wohl auf Marcus Rashford setzen. Auf seinen Kapitän muss der United-Coach dagegen verzichten.

Am Sonntagnachmittag steigt in Manchester das Stadtderby (15 Uhr). Die Skyblues empfangen die Red Devils. Man United liegt auf Rang fünf fünf Zäher hinter dem Stadtrivalen auf Platz zwei, hat aber noch eine Partie in der Hinterhand.

Ob Trainer Erik ten Hag gegen City auf Marcus Rashford und Anthony Martial bauen kann, schien noch fraglich. Das Stürmer-Duo trainierte aber am Freitag mit der Mannschaft. Die Times hatte am Donnerstag berichtet, dass beide am Sonntag ausfallen könnten.

Martial und Rashford wohl fit fürs Derby

Dem entgegnete ten Hag auf der Pressekonferenz vor dem Spiel: "Anthony Martial hat die ganze Woche mit der Gruppe trainiert, ich bin sehr zufrieden mit dieser Situation. Marcus Rashford hat ebenfalls am Training teilgenommen, so dass wir damit zufrieden sind", so der Niederländer.

Vor allem ein fitter Rashford wäre sehr wichtig für Man United. Der 24-Jährige scheint nach einer schwachen Vorsaison wieder in die Spur gefunden zu haben. In den letzten vier Premier-League-Partien vor der Länderspielpause erzielte Rashford drei Tore und zwei Assists. Er war maßgeblich am Aufschwung der Red Devils beteiligt.

Maguire fehlt verletzt - ten Hag stellt sich vor den Kapitän

Verzichten muss der englische Rekordmeister jedoch auf Harry Maguire, der am Montag im Nations-League-Spiel gegen Deutschland noch eine äußerst unglückliche Figur abgab. Doch auch ein fitter Maguire wäre wohl nicht in der Startelf gestanden. Der Kapitän hat nach den ersten beiden Spieltagen seinen Stammplatz verloren - das Innenverteidiger-Duo Varane und Lisandro Martinez ist mittlerweile gesetzt.

"Ich unterstütze ihn, weil ich an ihn glaube. Ich kann seine Qualitäten sehen. Die Qualität ist da. Er hat fast 50 Länderspiele für England absolviert und verfügt über großes Potenzial. Es geht also um ihn. Wir alle glauben an ihn", stellte sich ten Hag dennoch vor Maguire.

Alles zu Man United bei 90min:

Impressum des Publishers ansehen