Mainz 05 | Meuterei der Spieler? Chaos nach Szalai-Rauswurf!

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: Mainz 05 | Meuterei der Spieler? Chaos nach Szalai-Rauswurf!

News | Die Suspendierung von Adam Szalai bei Mainz 05 hat offenbar hohe Wellen intern geschlagen. Anscheinend haben die Spieler gestern die zweite Trainingseinheit verweigert.

Mainz: Spieler solidarisieren sich mit Szalai

Michael Ebert berichtet für den “Kicker”, dass es bei Mainz 05 nach der Suspendierung von Adam Szalai (32) rumort. Es soll “einiges darauf hindeuten”, dass sich die Mannschaft mit dem Stürmer solidarisiert habe. Im Zuge dessen wären auch “alte Gräben” wieder aufgerissen worden. Diese Umschreibung wird mit der Tatsache konkretisiert, dass bereits in der Rückrunde einige Führungsspieler das Gespräch mit Trainer Achim Beierlorzer (52) gesucht hätten. Damals hätte das Team einen “klareren Plan” in taktischer Hinsicht von dem Übungsleiter gefordert. Ebenso soll es zu jenem Zeitpunkt Kritik an der Mannschaftsführung Beierlozers gegeben haben.

Sportvorstand Rouven Schröder (44) sprang bei dieser Problematik im Frühjahr seinem Trainer zur Seite und vermittelte. Dadurch soll aber auch die Position von Beierlorzer geschwächt worden sein. Im Fall von Szalai wäre Schröder nun ebenfalls als Mediator aufgetreten. Doch das Schlichtungsgespräch zwischen dem 32-Jährigen und Beierlorzer sei “erfolglos verlaufen.” Zuvor wäre es zu “einem Eklat” zwischen Spieler und Trainer gekommen.

Die “Bild” berichtet zudem, dass das Team aus Solidarität zu Szalai gestern die Trainingseinheit am Nachmittag boykottierte. Vor der geplanten Einheit wäre es zu “heftigen Diskussionen” gekommen. Die Spieler wollen offenbar bis die Sache vollumfänglich geklärt ist, “nicht normal weitermachen.” Mainz bestätigte diesen Vorfall gegenüber dem Blatt am späten Mittwochabend. Als Grund nennt der Bundesligist eine “emotionale Diskussion innerhalb der Mannschaft um Adam Szalai.” Für Nullfünfer haben heute ein Statement um 13 Uhr ankündigt.

(Photo by Christian Kaspar-Bartke/Getty Images)