Luka Jovic im Januar in die Serie A? | OneFootball

Luka Jovic im Januar in die Serie A?

Logo: 4-4-2.com

4-4-2.com

Da der AC Florenz Dusan Vlahovic nicht halten kann, müssen die Toskaner perspektivisch nach einem neuen Stürmer suchen. Im Zuge dessen scheint sich der Serie-A-Klub wieder bei Real Madrid bedienen zu wollen – Luka Jovic soll Thema sein.

Der AC Florenz treibt offenbar schon jetzt die Suche nach einem neuen Angreifer voran. Wie die in Florenz ansässige Tageszeitung “La Nazione” berichtet, will der italienische Erstligist bezüglich eines Transfers von Luka Jovic bei Real Madrid vorstellig werden – und zwar schon im Januar.

Jovic hofft nach seinem über 60 Millionen Euro teuren Wechsel an die Concha Espina noch immer auf seinen Durchbruch, der ihm aber in den kommenden Jahren sehr wahrscheinlich nicht gelingen wird. Auch Trainerrückkehrer Carlo Ancelotti setzt kaum auf Jovic, der im bisherigen Saisonverlauf auf gerade mal 84 Einsatzminuten in sechs Spielen kommt.

Dass die Fiorentina in den kommenden Monaten regelmässig neue Stürmer angeboten werden, liegt in der Natur der Sache. Shootingstar Dusan Vlahovic wird seinen 2023 auslaufenden Vertrag nicht verlängern, so dass sein Abgang spätestens nach dieser Saison verbrieft ist.

Florenz und Real haben derweil einen guten Draht zueinander. Vor Saisonbeginn wurde die Ausleihe von Alvaro Odriozola vereinbart. An ein ähnliches Modell könnte im Fall Jovic gedacht werden.

Impressum des Publishers ansehen