Liverpools Termine im Oktober: Volles Programm für die Reds | OneFootball

Icon: The Kop Germany

The Kop Germany

·29. September 2022

Liverpools Termine im Oktober: Volles Programm für die Reds

Artikelbild:Liverpools Termine im Oktober: Volles Programm für die Reds

Neben zahlreichen Topspielen ist der Oktober vor allem durch eines gekennzeichnet: Pausen zum Durchatmen wird es nicht geben.

Artikelbild:Liverpools Termine im Oktober: Volles Programm für die Reds

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.Mehr erfahren

Twitter Tweets immer entsperren

Liverpool FC gegen Brighton 1. Oktober, Samstag um 16.00 Uhr Premier League, Anfield

Liverpool FC gegen Glasgow Rangers 4. Oktober, Dienstag um 21.00 Uhr Champions League, Anfield

Arsenal FC gegen Liverpool FC 9. Oktober, Sonntag um 17.30 Uhr Premier League, Emirates Stadium

Glasgow Rangers gegen Liverpool FC 12. Oktober, Mittwoch um 21.00 Uhr Champions League, Ibrox Stadium

Liverpool FC gegen Manchester City 16. Oktober, Sonntag um 17.30 Uhr Premier League, Anfield

Liverpool FC gegen West Ham United 19. Oktober, Mittwoch um 20.30 Uhr Premier League, Anfield

Nottingham Forest gegen Liverpool FC 22. Oktober, Samstag um 13.30 Uhr Premier League, The City Ground

AJAX Amsterdam gegen Liverpool FC 26. Oktober, Mittwoch um 21.00 Uhr Champions League, Johan Cruyff Arena

Liverpool FC gegen Leeds United 29. Oktober, Samstag um 15.00 Uhr Premier League, Anfield

Die Ruhe vor dem Sturm

Artikelbild:Liverpools Termine im Oktober: Volles Programm für die Reds

Schaut man auf die Tabelle, dann wäre Liverpool im Spiel gegen Brighton gar nicht der Favorit. Aktuell stehen die Seagulls mit 13 Punkten auf Platz vier der Tabelle, noch vor Manchester United, Chelsea oder Liverpool. Der jüngste Verlust von Trainer Graham Potter dürfte Brighton dennoch schwer zusetzen, auch wenn man mit Roberto de Zerbi bereits Ersatz gefunden hat. Mit Anfield im Rücken sollten die Reds dieses Spiel für sich entscheiden.

Anschließend gastiert der nominell schwächste Gegner der Champions League-Gruppe der Reds in Anfield: Die Glasgow Rangers. Nach einem durchwachsenen Start der Reds ist dieses Spiel ein absoluter Pflichtsieg, wenn man eine realistische Chance auf ein Weiterkommen haben möchte.

Topspiele in der Premier League, Rückspiel in der Champions League

Artikelbild:Liverpools Termine im Oktober: Volles Programm für die Reds

Anschließend müssen die Reds zum Tabellenführer nach London reisen, nämlich zum Arsenal FC. Mit 18 Punkten aus sieben Spielen und einem ansehnlichen Fußball dürfte das Team von Mikel Arteta schon fast als Favorit in dieses Spiel gehen. Ein Härtetest für die Truppe von Jürgen Klopp. Sollte man diesen bestehen, dann dürfte das ordentlich Aufwind geben.

Nach dem Topspiel in der Premier League steht das erste Rückspiel in der Champions League gegen die Glasgow Rangers an. Im Ibrox Stadium erwartet die Reds eine schwere Aufgabe, zumal die Rangers bisher eher schlecht in die Champions League gestartet sind. Zuletzt verloren sie vor heimischer Kulissen 0:3 gegen Neapel. Ob den Reds ein ähnlich gutes Ergebnis gelingt?

Artikelbild:Liverpools Termine im Oktober: Volles Programm für die Reds

Vom einen Topspiel zum nächsten in der Premier League: Pep Guardiola und Manchester City reisen an die Anfield Road. Im Gepäck unter anderem Ausnahmestürmer Erling Haaland, der nach sieben Spieltagen bereits elf Tore verzeichnen konnte. Im Community Shield konnte die Innenverteidigung um Virgil van Dijk den Norweger allerdings gut neutralisieren. Sollte das diesmal auch gelingen, dürften die Reds sich gute Chancen auf einen Sieg ausrechnen.

Unter der Woche kommt dann ein Kellerkind an die Anfield Road: West Ham United legte bisher einen katastrophalen Saisonstart hin. In Liverpool dürften die Hammers es wohl nicht leicht haben, diesen Saisonstart zu korrigieren. Wenn die Reds sich langsam aber sicher wieder in Richtung Tabellenspitze bewegen wollen, ist das ein Pflichtsieg.

Ein entspanntes Monatsende?

Artikelbild:Liverpools Termine im Oktober: Volles Programm für die Reds

Langsam in Richtung Monatsende blickend reisen die Reds dann nach Nottingham, wo man auf Nottingham Forest trifft. Ebenso wie West Ham hängen die Tricky Trees im Tabellenkeller fest, und das trotz ausgiebiger Shoppingtour im Sommer. Auch wenn dieses Auswärtsspiel dem LFC viel abverlangen dürfte, sollte man hier definitv auf Sieg spielen.

Anschließend steht bereits das vorletzte Spiel der Gruppenphase der Champions League an. Gegen Ajax Amsterdam dürften die Reds wohl auch auf Sieg spielen. Je nachdem, wie sich Ajax in seinen beiden Partien gegen Neapel schlägt, dürfte dieses Duell das Weiterkommen entscheiden. Auch hier ist die Agenda klar: Schweres Auswärtsspiel, aber irgendwie muss ein Sieg her.

Artikelbild:Liverpools Termine im Oktober: Volles Programm für die Reds

Den Oktober beenden die Reds vor heimischer Kulisse gegen Leeds United. Auch wenn den Whites sicher ihr ehemaliger Trainer Marcelo Bielsa fehlt, sind sie noch lange keine Laufkundschaft. Aktuell befindet sich Leeds im sicheren Tabellenmittelfeld. In dieser Spielzeit konnte man unter anderem Chelsea ärgern, die man vor im eigenen Stadion mit 3:0 dominieren konnte. Jürgen Klopp dürfte daher gewarnt sein.


Wir möchten unsere Website so gut es geht werbefrei halten. Unterstütze unsere Arbeit jetzt mit einem Käffchen oder Smoothie! Alle Links inklusive Ko-Fi-Link findet ihr hier: Link-Tree mit allen wichtigen Links!

Folge uns doch direkt auf allen sozialen Medien.   Werde Teil des Teams und schreib mit uns über den besten Club der Welt. Oder unterstütze uns auf Social Media. Schreib uns direkt eine Mail mit einem Beispieltext und worüber du gerne schreiben möchtest. Wir freuen uns auf dich!

Geschrieben von Eric Schmahl // Header: Paul Ellis/AFP via Getty Images

Impressum des Publishers ansehen