Liverpool – Ajax | Reds streben Qualifikation ohne weitere Verluste an

Logo: Redmen Family Germany

Redmen Family Germany

Artikelbild: Liverpool – Ajax | Reds streben Qualifikation ohne weitere Verluste an

Vorbericht: Liverpool FC – Ajax Amsterdam | Nur ein Punkt trennt Liverpool vom Achtelfinaleinzug in der UEFA Champions League.

Jürgen Klopp hat ein positives Ergebnis dringend nötig. Der Trainer des Liverpool FC zeigte sich bei seinen öffentlichen Auftritten meist nicht in bester Laune. Ergebnistechnisch liefen die letzten zwei Spiele der Reds, die 0:2-Niederlage letzte Woche gegen Atalanta Bergamo und das Last-Minute 1:1 gegen Brighton & Hove Albion, nicht nach den Vorstellungen des Trainers.

Die endlose, aber wichtige Debatte über die rücksichtslose Ansetzung der Ligaspiele durch die TV-Sender Sky und BT Sport raubt Klopp noch die letzten Nerven. Denn der eng getaktete Spielplan hat gerade großen Anteil an der Verletzungsmisere beim englischen Meister.

Ein positives Ergebnis gegen Ajax Amsterdam am Dienstagabend könnte Klopp wieder etwas fröhlicher stimmen. Die Reds benötigen nur einen Punkt, um sich für das Achtelfinale der Champions League zu qualifizieren. Eine weitere Verletzung könnte dem Trainer aber weitere Kopfschmerzen zubereiten. Es wäre das fünfte Spiel in Folge, in dem sich ein Liverpool-Spieler verletzen würde.

Kickoff: Dienstag, 21 Uhr MEZ
Ort: Anfield
Übertragung: DAZN
Schiedsrichter: Tobias Stieler (Deutschland)

Der Gegner: Ajax Amsterdam

Die Niederländer befinden sich derzeit gut in Form und hoffen, dass ihnen ähnlich wie Atalanta vergangene Woche ein Coup in Anfield gelingt. Seit der 0:1-Hinspielniederlage gegen die Reds ist das Team von Trainer Erik ten Hag ungeschlagen. Ajax gewann seitdem unter anderem mit 13:0 in der Eredivise gegen VVV Venlo. In der Champions League folgten nach einem Remis bei Atalanta zwei Siege gegen den FC Midtjylland.

Am Wochenende feierte Ajax einen 5:0-Sieg gegen den FC Emmen, unter anderem mit Treffern von Ex-Everton-Spieler Davy Klaasen, Lassina Traore und Quincy Promes. Anders als Klopp kann ten Hag auf einen Großteil seines Kaders zurückgreifen. Die ausgeruhten Beine könnten ein entscheidender Vorteil für Ajax sein.

Team News: Liverpool

Die Liste der Verletzten beim Liverpool FC wird nicht kürzer. Am Samstag zog sich James Milner eine Oberschenkelverletzung zu und wird somit das Spiel gegen Ajax verpassen. Auch Trent Alexander-Arnold, Xherdan Shaqiri und Thiago Alcântara sind weiterhin keine Option. Der Spanier könnte wohl 2020 kein Spiel mehr für Liverpool bestreiten.

Naby Keïta befindet sich auf einem guten Weg und könnte überraschend im Kader stehen. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass Klopp den Guineer für die kommenden Aufgaben im Dezember erstmal noch schonen und nicht ins kalte Wasser schmeißen wird. Weiterhin auf Dauer nicht verfügbar sind Alex Oxlade-Chamberlain, Joe Gomez und Virgil van Dijk.

Interessant wird sein, ob Klopp in der Defensive auf die Erfahrung von Joel Matip und Fabinho baut, oder ob er den jungen Rhys Williams einsetzt, um anderen Spielern eine Pause zu gönnen.

Die Startaufstellung könnte wie folgt aussehen:

Die letzten drei Duelle

2020/21 Ajax – Liverpool 0:1 (Champions League)

1966/67 Liverpool – Ajax 2:2 (Europapokal der Landesmeister)

1966/67 Ajax – Liverpool 5:1 (Europapokal der Landesmeister)

Redmen Family Public Viewing

Die Redmen Family Deutschland veranstaltet ein virtuelles Pub-Viewing, bei dem ihr euch gemeinsam mit LFC-Fans aus ganz Deutschland bequem von eurem Sofa aus über das Spiel unterhalten und austauschen könnt. Genauere Informationen findet ihr hier.

Virtuelles Pub Viewing via Zoom

Redmen Family Prognose

Liverpool erkämpft sich in einem spannenden 2:2 einen Punkt und zieht in das Achtelfinale ein.