đź”´ Liveblog EL-Auslosung: Auf wen treffen die deutschen Klubs? | OneFootball

Icon: OneFootball

OneFootball

Selina Eckstein·26. August 2022

đź”´ Liveblog EL-Auslosung: Auf wen treffen die deutschen Klubs?

Artikelbild:đź”´ Liveblog EL-Auslosung: Auf wen treffen die deutschen Klubs?

Das war es

Die Auslosung ist durch, eine Ăśbersicht aller Gruppen findest Du hier.

Der vierte Gegner steht fest

Nun wurden auch die Teams aus dem vierten Lostopf gezogen. Union Berlin trifft noch auf  St. Gilloise und Freiburg auf Nantes.


Das ist die Gruppe der Freiburger

Freiburg wird in der kommenden Saison gegen Olympiakos Piräus und Qarabağ spielen. Sie sind in Gruppe G gelandet.


Union wurde gezogen

Für die Köpenicker geht es in Gruppe D mit Braga und Malmö.


Topf mit den Bundesligisten ist dran

Nachdem der zweite Topf verteilt wurde, kommt nun der Topf mit Union und Freiburg an die Reihe.


Die Gruppenköpfe

Arsenal wurde als erster Klub für die Gruppe A gezogen. Dynamo Kiew wird Gruppenkopf der Gruppe B, Roma der Gruppe C, Braga der Gruppe D, ManUnited der Gruppe E, Lazio der Gruppe F, Olympiakos Piräus der Gruppe G und Roter Stern Belgrad der Gruppe H.


Das Losverfahren

Nach ein paar einleitenden Worten, wird das Verfahren der Ziehung erklärt. Zunächst werden alle Teams des ersten Topfes als Gruppenköpfe verteilt.


Es geht los!

Zunächst wird auf die vergangenen EL-Saison sowie den Sieg der Eintracht zurück geblickt und viele schöne Tore gezeigt.


Seit gestern Abend ist klar, welche Teams in der kommenden Saison in der Europa League vertreten sein werden. Heute steht nun die Auslosung auf dem Programm.

Ab 13 Uhr werden in Istanbul die insgesamt 32 Kugeln gezogen. Mit dabei sind aus deutscher Sicht Union Berlin und der SC Freiburg. Beide Bundesligisten befinden sich im Lostopf 3.

Während die Köpenicker im vergangenen Jahr bereits Erfahrung auf internationaler Bühne gesammelt haben, waren die Breisgauer letztmals in den Qualifikationsspielen zur Europa League 2017/18 vertreten.

Auf welche Gegner die beiden Klubs treffen könnten und wer in welchen Töpfen ist, zeigt unsere Übersicht.

Topf 1

AS Rom

Manchester United

Arsenal FC

Lazio

Braga

Roter Stern Belgrad

Dynamo Kiew

Olympiakos Piräus

Topf 2

Feyenoord Rotterdam

Stade Rennes

PSV Eindhoven

AS Monaco

Real Sociedad

QarabaÄź

Malmö

Ludogorez

Topf 3

Union Berlin

Freiburg

Sheriff Tiraspol

Betis Sevilla

Midtjylland

Bodø/Glimt

Ferencváros

Fenerbahçe

Topf 4

Nantes

HJK Helsinki

Sturm Graz

AEK Larnaka

Omonoia

FC ZĂĽrich

St. Gilloise

Trabzonspor

Die Spiele werden dann an folgenden Terminen ausgetragen: 8. September, 15. September, 6. Oktober, 13. Oktober, 27. Oktober und 3. November. Somit ist die Gruppenphase bereits vor der WM abgeschlossen.