Lionel Messi gewinnt 7. Ballon d’Or – Lewandowski geht leer aus | OneFootball

Lionel Messi gewinnt 7. Ballon d’Or – Lewandowski geht leer aus

Logo: 4-4-2.com

4-4-2.com

Während einer grossen Zeremonie wird am Montagabend der Ballon d’Or vergeben. Lionel Messi ist der grosse Gewinner.

Der argentinische Superstar setzt sich gegen den vermeintlichen Favoriten Robert Lewandowski durch und gewinnt die prestigeträchtige Trophäe, die von der französischen Sportzeitung “France Football” vergeben wird, zum insgesamt siebten Mal. Lewandowski landet auf Platz 2, nachdem er bereits im Vorjahr keinen Ballon d’Or gewann, da die Auszeichnung 2020 coronabedingt gar nicht erst vergeben wurde. Der Bayern-Torjäger muss sich mit dem neu geschaffenen Award als Torjäger des Jahres begnügen.

Messi, der mit seiner gesamten Familie erschien und als PSG-Legionär quasi Heimvorteil hatte, darf einmal mehr jubeln. Auch bei der letzten Austragung im Jahr 2019 war er bereits erfolgreich.

Erstmals seit elf Jahren nicht mehr in den Top 5 ist Cristiano Ronaldo, der auf dem 6. Platz landet. Kurz vor der Vergabe stänkert er gegen Ballon d’Or-Chef Pascal Ferre.

Die Gewinner des Abends:

Ballon d’Or (Männer): Lionel Messi – Paris St. Germain / FC Barcelona Ballon d’Or Feminin: Alexia Putellas – FC Barcelona Kopa Trophy (bester Spieler unter 21 Jahren): Pedri – FC Barcelona Yachine Trophy (bester Torhüter): Gianluigi Donnarumma Torjäger des Jahres 2021: Robert Lewandowski – FC Bayern München Mannschaft des Jahres: FC Chelsea

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen