Ligue 1: PSG nur Unentschieden gegen Troyes – drittes Remis in Serie | OneFootball

Ligue 1: PSG nur Unentschieden gegen Troyes – drittes Remis in Serie

Logo: 90PLUS

90PLUS

Spieltag | In der Ligue 1 ist Paris Saint-Germain gegen ES Troyes AC nicht über ein 2:2(2:1)-Unentschieden hinausgekommen. Die Treffer für PSG erzielten Marquinhos und Neymar per Foulelfmeter. Für Troyes trafen Ugbo und Tardieu, letzterer ebenfalls per Strafstoß.

Ligue 1: PSG spielt gegen Troyes nur Unentschieden

Paris Saint-Germain hat am Sonntag gegen ES Troyes AC nur Unentschieden gespielt. Nach 90 Minuten stand es 2:2 (2:1). Marquinhos (6.) und Neymar (25., FE) sorgten für die frühe Führung, die Ugbo (30.) und Tardieu (49., FE) allerdings noch ausglichen.

Bereits sehr früh in der Partie gingen die Gastgeber in Führung. Nach Flanke von di Maria war Marquinhos am zweiten Pfosten frei und brauchte nur noch zur 1:0-Führung einschieben (6.). Eine gute Viertelstunde später legte PSG nach. Mbappe ging im Strafraum an Palmer-Brown vorbei, welcher sich nur noch mit einem Foul zu helfen wusste (24.). Den fälligen Strafstoß verwandelte Neymar zum 2:0 (25.).

Troyes kam allerdings noch einmal ran. Nuno Mendes spielte einen Querpass in die Füße von Ike Ugbo, welcher den Ball einmal annahm und dann souverän flach in der linken Ecke versenkte (30.). Bis zur Halbzeit passierte dann nichts mehr, mit der knappen 2:1-Führung für PSG ging es in die Kabine.

Zweite Halbzeit: Troyes gleicht gegen Paris aus

Nach Wiederanpfiff bekam Troyes einen Foulelfmeter zugesprochen, nachdem Kimpembe gegen Ripart zu ungestüm zu Werke ging (48). Den Elfmeter verwandelte Tardieu zum Ausgleich (49.). Zwar gelang PSG noch einmal die vermeintliche Führung durch Neymar (59.), der Treffer wurde allerdings nach Hinweis des Videoassistenten zurückgenommen, da dem Tor ein Foulspiel von Vorlagengeber Kylian Mbappe an Palmer-Brown vorausgegangen war.

Eine weitere Gelegenheit hatte der Torschütze zum 1:0, Marquinhos, erneut nach einer Flanke von di Maria. Mit dem Kopf setzte der Brasilianer den Ball allerdings rechts neben das Tor (84.). In der Nachspielzeit nahm Messi von der Strafraumgrenze noch einmal Maß, traf jedoch nur die Oberkante der Latte (90+1). So blieb es beim 2:2. PSG stand bereits vor der Partie als Meister fest, Troyes liegt jetzt auf Rang 15.

(Photo by FRANCK FIFE/AFP via Getty Images)

Impressum des Publishers ansehen