LFC Nachwuchs: Dramatischer Auftaktsieg für Liverpools U18 | OneFootball

LFC Nachwuchs: Dramatischer Auftaktsieg für Liverpools U18

Logo: The Kop Germany

The Kop Germany

Liverpools U18-Team begann die Saison mit einem spannenden 5:3-Erfolg gegen Stoke City, während die U21 gegen Manchester City remis spielte.

Am vergangenen Wochenende starteten die Nachwuchsligen in England in ihre neue Saison. Zum Auftakt der U18 Premier League empfing der Liverpool FC am Samstag Stoke City an der Academy in Kirkby. Nach nur zwei Minuten geriet das Team von Trainer Marc Bridge-Wilkinson in Rückstand. Emre Tezgel brachte die Potters in Front. Liverpool fing sich nach dem frühen Rückstand wieder und konnte nach einer halben Stunde durch den deutschen Juniorennationalspieler Melkamu Frauendorf ausgleichen.

In der zweiten Halbzeit schaltete der Liverpool FC einen Gang höher. James Balagizi brachte nach einem schönen Sololauf die Reds in Führung. Nur wenige Minuten später erhielten die Gastgeber einen Elfmeter, den Oakley Cannonier sicher verwandelte. Der Balljunge aus dem Champions League-Spiel gegen Barcelona erzielte in der 69. Minute sein zweites Tor mit einem platzierten Schuss in die obere Ecke. 15 Minuten vor Schluss erhöhte Lee Jonas die Führung auf 5:1.

U23 erkämpft sich Punkt gegen Manchester City

Der sicher geglaubte Sieg geriet etwas ins Wanken, als Stoke zehn Minuten vor Schluss einen Elfmeter zugesprochen bekam, den Tezgel verwandelte. Der Stürmer von Stoke vollendete in der 87. Minute seinen Hattrick und verkürzte auf 5:3. Weitere Tore sollten aber nicht fallen. Liverpools U18 sammelt mit dem gelungenen Start viel Selbstvertrauen für das kleine North-West-Derby nächsten Samstag gegen Manchester United.

Deutlich weniger Drama gab es beim Saisonauftakt von Liverpools U23 in der Premier League 2. Zwar hatte man mit Manchester City gleich einen attraktiven Gegner vor der Brust, doch Tore sollten an dem Tag nicht fallen. Mit Billy Koumetio, Mateusz Musialowski und Tyler Morton in der Startelf erkämpfte sich das Team von Trainer Barry Lewtas ein 0:0. Am Montagabend folgt direkt der nächste Kracher für die U23. Die Reds reisen zum Stadtnachbarn Everton FC für das kleine Merseyside-Derby.

Jugendspieler könnten verliehen werden

Einige Akteure, die gemeinsam mit Jürgen Klopps Mannschaft sich im Trainingslager in Österreich auf die neue Saison vorbereitet haben, könnten den Liverpool FC in den nächsten Wochen per Leihe verlassen. So waren Morgan Boyes und Luis Longstaff nicht Teil des U23-Kaders gegen Manchester City am Wochenende. Für den 22-jährigen Tony Gallacher scheint es ebenfalls keine Zukunft mehr im Verein zu geben, da jüngere und talentierte Spieler auf seiner Abwehrposition deutlich größere Fortschritte machen.



Die letzten zwei Wochen des Transferfensters könnten also interessant werden für die Talente des Liverpool FC. Mit erfolgreichen Leihen zu einem anderen Verein können sie sich entweder stärker für Jürgen Klopp oder einen anderen Klub empfehlen.


Redmen Family – dein Liverpool Erlebnis in Deutschland. Werde Teil einer besonderen Gemeinschaft, erhalte viele Vorteile bei unseren Partnern, Tickets, Events, werbefreie Artikel, Podcasts, Merchandise und vieles mehr!

Besuche uns auf allen sozialen Medien. Unterstütze dieses Projekt mit nur 2 Euro im Monat. Alle Informationen auf unserer Website!

Up The REDS!

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen