Leverkusen und PSG erzielen Einigung bezüglich Ebimbe | OneFootball

Leverkusen und PSG erzielen Einigung bezüglich Ebimbe

Logo: 90PLUS

90PLUS

News | Das Interesse von Bayer Leverkusen an Junior Dina Ebimbe von Paris St. Germain war bereits bekannt. Nun scheint sich der Transfer auf der Zielgeraden zu befinden.

Leihe plus Kaufoption: Ebimbe vor Wechsel nach Leverkusen

Bayer Leverkusen stand mit Paris St. Germain bereits im Austausch, um Junior Dina Ebimbe (21) verpflichten zu können. Nach Informationen von RMC Sport könnte der Deal zwischen beiden Vereinen schon bald abgeschlossen werden.

Demnach hätten sie sich auf eine Leihe mit anschließender Kaufoption für die Werkself geeinigt. Dazu werde der aktuelle Bundesliga-Drittplatzierte das gesamte Gehalt des Mittelfeldspielers übernehmen.

Dennoch sei der Transfer noch nicht unter Dach und Fach. PSG wolle zuvor mit Ebimbe noch eine Vertragsverlängerung um zwei Jahre vollziehen, damit bei einem endgültigen Verkauf ein guter Preis sichergestellt werde.

Die Erweiterung des Kontrakts bis 2025 sei nur noch eine Frage der Zeit. Dann kann sich der französische U21-Nationalspieler auf dem Weg nach Leverkusen begeben, wo ihn eine spielstarke – zu ihm passende – Mannschaft erwartet. Bei PSG hatte Ebimbe angesichts der hohen Konkurrenz oftmals das Nachsehen und brachte es in der Ligue 1 auf nur zwei Startelf-Einsätze.

(Photo by Fran Santiago/Getty Images)

Impressum des Publishers ansehen