Letztes Spiel: Borussias Frauen noch einmal bei GSV Moers gefordert | OneFootball

Letztes Spiel: Borussias Frauen noch einmal bei GSV Moers gefordert

Logo: Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Borussias erste Frauenmannschaft rangiert derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz, 62 Punkte konnte der VfL in dieser Spielzeit bisher einfahren. Der Tabellendritte VfL Bochum steht punktgleich mit den Fohlen auf dem dritten Tabellenplatz. Ein Sieg gegen Moers ist daher wichtig, um die Saison als Vizemeister abzuschließen.Insgesamt spielt Borussia eine starke Saison, nach 27 Partien stehen 19 Siege, fünf Remis und drei Niederlagen zu buche.

In Moers wird der Coach definitiv auf die Langzeitverletzten Sam Drissen und Louisa Schmitz verzichten müssen, auch Toptorjägerin Sarah Abu Sabbah kann verletzungsbedingt nicht mitreisen. Am vergangenen Montag wurde zudem bekannt, dass die Angreiferin die Borussia nach vier Jahren verlässt und sich Erstliga-Aufsteiger SV Meppen anschließen wird. Abu Sabbah lief in der laufenden Saison in 20 Partien auf, in denen sie 27 Treffer erzielte. „Für Borussia ist der Abgang von Sarah Abu Sabbah natürlich bedauerlich. In ihr verlieren wir eine sehr gute Spielerin und unsere Toptorschützin“, sagt Peter Hansen, Koordinator der Frauen- und Mädchenabteilung bei den Fohlen. „Natürlich freuen wir uns aber auch für Abu, dass sie beim SV Meppen die Möglichkeit bekommt, künftig in der Frauen-Bundesliga aufzulaufen. Das spricht auch für die tolle Entwicklung, die sie bei uns genommen hat. Für ihre Zukunft wünschen wir Abu alles Gute.“

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen