Leitl könnte 96-Trainingsstart verpassen: Das sagen die Beteiligten | OneFootball

Leitl könnte 96-Trainingsstart verpassen: Das sagen die Beteiligten

Logo: fussball.news

fussball.news

Zur neuen Saison wird Stefan Leitl Hannover 96 übernehmen. Allerdings könnte der Start bei den Roten holprig verlaufen, den Trainingsauftakt droht er schließlich zu verpassen.

Der Vertrag von Stefen Leitl bei Hannover 96 ist noch bis zum 30. Juni datiert. Der Trainingsauftakt bei Hannover 96 findet allerdings schon am 8. Juni statt. Durchaus möglich, dass Leitl nicht rechtzeitig in Hannover ankommen wird. "Wir können es nur im Einvernehmen mit den Fürthern lösen. Das ist noch nicht geschehen", sagte Hannovers Mehrheitsgesellschafter Martin Kind gegenüber dem Sportbuzzer.

Azzouzi: "96 hat bei uns keine Priorität"

Fürths Sportchef Rachid Azzouzi erklärte dahingehend: "Es ist noch gar nichts klar. Er hat noch einen Vertrag bis zum 30. Juni. 96 hat bei uns keine Priorität. Der neue Trainer ist jetzt da, neue Spieler müssen geholt werden, bei uns stehen andere Themen ganz oben." Dank einer Ausstiegsklausel wird Leitl die Fürther bereits in diesem Sommer für eine Ablösesumme von 500.000 Euro gen Hannover 96 verlassen. Azzouzi beklagte zuletzt jedoch fehlenden Stil und Respekt bei den Niedersachsen.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen