Legt Man United 50 Millionen Euro für einen Milan-Mann auf den Tisch?

Logo: OneFootball

OneFootball

Niklas Levinsohn

Artikelbild: Legt Man United 50 Millionen Euro für einen Milan-Mann auf den Tisch?

Bruno Fernandes und Donny van de Beek wurden erst kürzlich dem inzwischen üppig besetzten Mittelfeld von Manchester United hinzugefügt. Geht da noch mehr?

Zumindest werden die Red Devils von dem Portal ‚Sports Witness‘ als einer von vielen internationalen Top-Klubs mit Ismaël Bennacer in Verbindung gebracht. Der 22-Jährige steht aktuell noch beim AC Milan unter Vertrag, soll im kommenden Sommer allerdings eine Ausstiegsklausel in Höhe von 50 Millionen Euro besitzen.

Bennacer stand als Teenager schon mal beim FC Arsenal unter Vertrag, schaffte den Durchbruch bei den Gunners jedoch nicht. In Mailand ist der 23-fache algerische Nationalspieler inzwischen zu einer festen Mittelfeldgröße gereift. Der Sprung zu einem Spitzenverein wird ihm zugetraut.

Für United käme eine Verpflichtung des Linksfußes, der im Zentrum zu Hause ist, aber wohl nur bei nennenswerten Abgängen infrage. Ein solcher könnte sich jedoch im Sommer 2021 ergeben. Zum Beispiel wenn Paul Pogba sich seinen persönlichen Traum von einem Wechsel zu Real Madrid erfüllen sollte.