Lausanne-Sport will sich FCZ-Stürmer Rodrigo Pollero krallen | OneFootball

Lausanne-Sport will sich FCZ-Stürmer Rodrigo Pollero krallen

Logo: 4-4-2.com

4-4-2.com

Der FC Lausanne-Sport will sich für den Abstiegskampf weiter verstärken: Im Fokus steht unter anderem FCZ-Stürmer Rodrigo Pollero.

Der 25-jährige Uruguayer ist für diese Saison vom FC Schaffhausen an den derzeitigen Tabellenleader der Super League ausgeliehen. Dort kommt Pollero allerdings nur sporadisch zum Zug: Ganze sechs Einsätze in der Super League stehen zu Buche. Dabei erzielte er immerhin drei Treffer. Gemäss “24 heures” möchte Lausanne-Sport den Angreifer, der sich in den letzten Jahren in der Challenge League enorm treffsicher gezeigt hat, nun übernehmen. Ob es zur Einigung mit dem FCZ und auch Schaffhausen kommt, ist offen.

Ebenfalls ein Thema bei den Romands, die derzeit mit einem Pünktchen Vorsprung auf den FC Luzern den zweitletzten Tabellenrang bekleiden, ist Luganos Captain Jonathan Sabbatini. Allerdings erst im Hinblick auf die kommende Saison. Der 33-Jährige stammt wie Pollero aus Uruguay: Sein Vertrag in Lugano läuft aus. Laut “Eco dello Sport” ist eine Verlängerung bei den Tessinern in relativ weiter Ferne. Sollte der Deal scheitern, würde Lausanne gerne zugreifen und Sabbatini im Sommer ablösefrei übernehmen.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen