Kylian Mbappé erklärt, weshalb er sich für PSG und gegen Real Madrid entschied | OneFootball

Kylian Mbappé erklärt, weshalb er sich für PSG und gegen Real Madrid entschied

Logo: 4-4-2.com

4-4-2.com

Kylian Mbappé erklärt sich am Montagnachmittag auf einer eigens einberufenen Pressekonferenz zu seinem Entscheid für die Vertragsverlängerung bei Paris St. Germain.

Der Weltklassestürmer erklärt, dass er seine finale Entscheidung erst in der vergangenen Woche getroffen hat. Neben PSG wollte auch Real Madrid den 23-jährigen Weltmeister unbedingt verpflichten. Grundsätzlich waren für ihn beide Angebote akzeptabel. Entschieden hat er sich letztlich für jenes aus Paris. Letztlich war es auch ein Entscheid für sein Vaterland, wie er ausführt: “Ich war frei, eine Entscheidung zu treffen und ich weiss, wie wichtig es hier in Frankreich ist. Es ist das Land, in dem ich aufgewachsen bin, in dem ich immer gelebt habe. Mein Land zu verlassen, war nicht das Richtige. Da spielt der sentimentale Aspekt mit rein. Es ist mein Land. Das sportliche Projekt hat sich auch verändert. Das führte dazu, dass ich hier bleiben wollte, denn ich glaube nicht, dass meine Geschichte hier vorbei ist.”

Seine Teamkollegen waren bis zuletzt nicht eingeweiht, wie Mbappé am Presstermin verrät: “Ich habe es meinen Kollegen nicht gesagt, weil der Klub und wir wollten, dass es eine Überraschung ist. Ich habe meine Entscheidung getroffen bevor ich Florentino Perez (Real-Präsident, Anm. d. Red.) angerufen habe weil ich ihn und Real Madrid sehr respektiere.”

Zu seinen Beweggründen für den Verbleib in Paris sagt er weiter, dass er vor Jahresfrist eigentlich gehen wollte. Nun hätten sich aber die Umstände geändert “und meine Geschichte hier ist noch nicht fertig.”

Mbappé hat sich bis 2025 an PSG gebunden. Er soll gewisse Garantien erhalten haben, dass die Mannschaft um ihn herum aufgebaut und weiter verstärkt wird.

Die Türe für einen künftigen Wechsel nach Madrid will er indes nicht schliessen: “Ich weiss nicht, was in Zukunft geschehen wird. Florentino Perez und ich haben eine sehr enge Beziehung. Ich weiss nicht, wo ich in drei Jahren sein werde.” Eine Botschaft an die Real-Fans hat Mbappé auch noch: “Ich verstehe ihre Enttäuschung und ich hoffe, dass sie verstehen, dass ich mich für den Verbleib in meinem Land entschieden habe.”

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen