Kurioser Grund: Darum startet VfB-Test gegen Barça später als geplant

Logo: OneFootball

OneFootball

Erik Schmidt

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F07%2Fimago1004648403h-1000x667.jpg&q=25&w=1080

Der VfB Stuttgart bestreitet am Samstagabend ein Testspiel gegen den großen FC Barcelona. Anders als ursprünglich geplant beginnt die Partie aber erst 19 Uhr. Aus einem kuriosen Grund.

Die Katalanen gerieten mit ihren Mannschaftsbus nämlich in einen fünf Kilometer langen Stau auf der A81 und schafften es deswegen nicht pünktlich zur Mercedes-Benz-Arena. Das teilten beide Vereine über die Sozialen Medien mit.

Das Duell scheint nicht gerade unter einem guten Stern zu stehen. Schließlich gab der VfB kurz zuvor auch bekannt, dass nach Sasa Kalajdzic nun noch zwei weitere Profis positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. An der Austragung hielte beide Seiten dennoch fest.

In diesem Artikel erwähnt