Krisengipfel in der Allianz Arena: FC Bayern vs. Leverkusen – Vorschau, Team News und Prognose | OneFootball

Icon: FCBinside.de

FCBinside.de

·30. September 2022

Krisengipfel in der Allianz Arena: FC Bayern vs. Leverkusen – Vorschau, Team News und Prognose

Artikelbild:Krisengipfel in der Allianz Arena: FC Bayern vs. Leverkusen – Vorschau, Team News und Prognose

Der FC Bayern empfängt heute Abend (20:30 Uhr, live auf DAZN) Bayer Leverkusen. In der heimischen Arena kommt es aufgrund des enttäuschenden Saisonverlaufs beider Teams zu einem echten Krisengipfel. Nach vier sieglosen Spielen in Folge muss der Rekordmeister in der Bundesliga den Bock umstoßen und wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

Hinter dem FC Bayern liegen enttäuschende Wochen. Seit nunmehr vier Bundesligaspielen ist der Rekordmeister ohne Sieg und als Krönung rutschte man nach dem peinlichen 0:1 in Augsburg noch auf Tabellenplatz fünf ab. Für das Selbstverständnis der Münchner keine leichte Situation. Auch Julian Nagelsmann stehen brisante Wochen bevor. Für den zuletzt scharf in der Kritik stehenden Trainer dürften die kommenden Spiele wohl entscheidend werden.

Für die Werkself aus Leverkusen gab es zuletzt noch weniger Grund zur Freude, zwar ist man seit drei Spielen ungeschlagen, kommt aber nach sieben Spielen nur auf eine magere Ausbeute von fünf Punkten. Das vermeintliche Spitzenspiel wird dadurch zu einem wahren Krisen-Duell zwischen dem fünften und fünfzehnten der Bundesliga.

„Das wird ein Spitzenspiel“

Dem Rekordmeister steht ein heißer Herbst bevor. In den englischen Wochen bis zur Weltmeisterschaft geht es jetzt Schlag auf Schlag.

Während in der Champions-League alles nach Plan läuft, drohen die Münchner im Liga-Alltag den Anschluss an die Tabellenspitze zu verlieren. Julian Nagelsmann möchte jedoch nicht den Vorwurf stehen lassen, dass die Bayern in der Königsklasse, im Vergleich zur Liga, mit einer anderen Einstellung zu Werke gehen: „Ich finde nicht, dass wir zwei Gesichter zeigen. In den ersten Spielen haben wir einfach frühe Tore erzielt und das war dann eine Art Dosenöffner. Es ist einfach das Momentum, was wir anfangs genutzt haben und zuletzt nicht mehr“, mutmaßte er auf der gestrigen Abschluss-PK.

Obwohl sich beide Teams momentan in einer Krise befinden, erwartet der 35-Jährige derweil ein echtes Topspiel gegen die Werkself: „Leverkusen ist auch in einer schwierigen Situation. Aber sie haben einen herausragenden Kader und einen sehr guten Trainer. Das wird ein Spitzenspiel, auch wenn es ergebnistechnisch derzeit vielleicht anders aussieht“, so Nagelsmann.

Team-News FC Bayern: Kingsley Coman ist noch nicht mit von der Partie

Artikelbild:Krisengipfel in der Allianz Arena: FC Bayern vs. Leverkusen – Vorschau, Team News und Prognose

Foto: FC Bayern

Sehr zur Freude von Nagelsmann kehrten alle Spieler ohne Verletzungen von ihren Nationalmanschaften zurück. Zudem befinden sich Neuer und Goretzka, nach ihrer Covid-Infektion, schon seit Tagen wieder im Teamtraining.

Dennoch gibt es bei den Roten leider vier Ausfälle zu vermelden. Neben Wanner (unbekannt), Sarr (Knie-OP) und Hernandez (Museklbündelriss) ist auch Kingsley Coman noch keine Option für heute Abend. Wie der Bayern-Trainer gestern verriet, könnte der Franzose nächste Woche wieder teilintegriert werden.

Spannend dürfte die Aufstellung vor allem im zentralen Mittelfeld werden. Neben dem gesetzten Kimmich gibt es einige Optionen. Gravenberch, der zuletzt seinen Unmut über mangelnde Einsatzzeiten kundtat, drängt genauso wie Sabitzer in die Startformation. Für Goretzka dürfte der Druck steigen.

Team-News Leverkusen: Seoane hat Respekt vor Bayerns Offensive

Artikelbild:Krisengipfel in der Allianz Arena: FC Bayern vs. Leverkusen – Vorschau, Team News und Prognose

Foto: Getty Images

Mit nur einem Sieg in der Liga und Rang 15 liegt der Champions-League-Teilnehmer weit hinter seinen Ansprüchen. Leverkusens Trainer Gerardo Seoane verwies in der Abschluss-PK dennoch darauf, dass seine Elf seit drei Spielen unbesiegt sei. Zwei Unentschieden in der Liga und ein 2:0-Achtungserfolg, in der Champions-League, gegen Atletico Madrid, machen dem Schweizer Mut. Der Respekt vor dem FC Bayern ist aber dennoch groß: „In allen statistischen Zahlen sind die Bayern Leader in der Liga. Sie hatten in allen Spielen immer genügend Torchancen und sind in der Offensive extrem stark. Im Moment fehlt ihnen die Effektivität“, befand der Bayer-Coach.

In der Allianz Arena muss Seoane auf Wirtz (Kreuzbandriss), Lunev und Palacios (beide Oberschenkelverletzung) sowie auf Bellarabi (Außenmeniskusriss) verzichten.

Direkter Vergleich

Die Partie gegen Bayer Leverkusen gilt mittlerweile als absoluter Bundesliga-Klassiker. In den meisten Fällen war dieses Duell auch ein echtes Spitzenspiel. Im direkten Vergleich wird jedoch schnell klar, dass die Münchner ihrer Rolle als Favorit gerecht werden. Von den bislang 86 Duellen in der Bundesliga, konnte der FCB stolze 51 Partien für sich entscheiden. (51-17-18)

Letzte Saison gewann man das Hinspiel in Leverkusen überzeugend mit 5:1. Im Rückspiel reichte es aber in der heimischen Arena nur zu einem 1:1. Damit ist Leverkusen jetzt schon seit fünf Spielen sieglos gegen die Bayern.

Voraussichtliche Aufstellungen

FC Bayern: Neuer – Pavard, Upamecano, De Ligt, Davies – Kimmich, Goretzka – Müller, Musiala, Sané – Mané

Leverkusen: Hradecky – Kossounou, Tah, Tapsoba, Hincapie – Demirbay, Andrich – Frimpong,   Hudson-Odoi, Diaby – Schick

Prognose

Die Münchner gehen aufgrund der höheren Qualität im Kader eindeutig als Favorit in das Duell gegen Bayer Leverkusen. Die Werkself enttäuschte bislang auf ganzer Linie und steht momentan nur dank des besseren Torverhältnisses nicht auf einem Abstiegsplatz. Dazu dürfte die Motivation der kriselnden Bayern-Stars groß sein, die zuletzt schlechten Ergebnisse vergessen zu machen. Allein um den aktuellen Tabellenführer Union Berlin nicht weiter enteilen zu lassen, ist man zum Siegen verpflichtet. Ganze fünf Punkte hat der Hauptstadt-Klub mittlerweile mehr auf dem Konto.

Impressum des Publishers ansehen