Kommt der Kostic-Ersatz von Juve? Pellegrini vor Eintracht-Leihe | OneFootball

Kommt der Kostic-Ersatz von Juve? Pellegrini vor Eintracht-Leihe

Logo: 90min

90min

Eintracht Frankfurt hat mit Filip Kostic den Spieler verloren, der für den Frankfurter Fußball und das Spielsystem der mit Abstand wichtigste war. Gegen Real Madrid deutete sich bereits an, dass Christopher Lenz die Lücke nicht mal ansatzweise schließen können wird. Demnach ist es sehr wahrscheinlich, dass die Eintracht-Verantwortlichen noch einen linken Schienenspieler verpflichten. Ein potenzieller Kandidat spielt ausgerechnet bei Juventus Turin.

Die Verpflichtung von Filip Kostic wird auch bei Juventus Turin seine Opfer nach sich ziehen. Besonders betroffen könnte Luca Pellegrini sein. Der 23-jährige Italiener spielt schließlich bevorzugt als Linksverteidiger oder linker Mittelfeldspieler und sieht sich nun der neuen Konkurrenz in Person von Kostic ausgesetzt. Aufgrund der Tatsache, dass Juve nun einen Spieler über hat und den Frankfurtern einer fehlt, liegt das Gerücht "Pellegrino zu Frankfurt" nicht fern.

Italienische Transfer-Experten bestätigen: Eintracht und Juve in fortgeschrittenen Gesprächen

Laut Angaben von Gianluca Di Marzio und Romeo Agresti befinden sich die Frankfurter und die Turiner in fortgeschrittenen Gesprächen über eine Leihe. Dies wäre für alle Beteiligten vermutlich eine schnelle und sehr smarte Lösung. Pellegrini bekommt in Frankfurt die Chance, Stammspieler zu werden und kann trotzdem noch Champions League kicken. Für die Eintracht stellt er ein enormes Upgrade gegenüber Lenz dar. Der Italiener hat in der letzten Saison immerhin gut 1.200 Pflichtspielminuten absolviert. Dies zeigt zwar, dass er kein Stammspieler war, aber durchaus immer wieder eingesetzt wurde und das Niveau für ein ambitioniertes Team hat.

Impressum des Publishers ansehen