Köln bestätigt "Einigkeit" mit Uth - mit S04 "noch einige Dinge zu klären"

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Ffussball.news%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fstyles%2F16x9_xxxl_sc%2Fpublic%2F2021-06%2F1000570695.jpg%3Fh%3D5f9032dc&q=25&w=1080

Der 1. FC Köln arbeitet weiterhin an einer Rückhol-Aktion von Mark Uth. Mit dem Angreifer bestehe eine Einigung, jedoch gilt es diese noch mit dem abgebenden Verein FC Schalke 04 zu erzielen.

Dass Mark Uth in diesem Sommer als Neuzugang des 1. FC Köln präsentiert wird, ist wohl nur noch eine Frage der Zeit. "Es besteht Einigkeit zwischen dem FC, Mark Uth und dessen Management", bestätigte Kölns Sportchef Jörg Jakobs bei der digitalen Mitgliederversammlung des FC. Allerdings gäbe es mit dem FC Schalke 04, wo Uth bis 2022 unter Vertrag steht, "noch einige Dinge zu klären."

Deal hakt am Finanziellen

Laut dem Express hakt ein Wechsel vor allem noch am Finanziellen. Soll Uth derzeit mehr als drei Millionen Euro Gehalt beim FC Schalke 04 beziehen, würde der Ex-Nationalspieler in Köln lediglich 1,8 Millionen Euro Gehalt erhalten. Eine Ablösezahlung an S04 lehnen die Kölner unterdessen offenbar ebenso ab.

Impressum des Publishers ansehen