Ko Itakura absolviert den Medizincheck in Gladbach | OneFootball

Ko Itakura absolviert den Medizincheck in Gladbach

Logo: 90min

90min

Schalkes Aufstiegsheld Ko Itakura wechselt zu Borussia Mönchengladbach. Das berichten Sky und Sport1 übereinstimmend.

Der japanische Nationalspieler reiste am Freitag in den Borussia Park, um den obligatorischen Medizincheck zu absolvieren. Itakura unterschreibt am Niederrhein einen Vertrag bis 2026 und kostet knapp fünf Millionen Euro. In den kommenden Tagen soll der Deal offiziell verkündet werden.

Der 25-jährige Verteidiger von Manchester City war in der vergangenen Spielzeit an den FC Schalke 04 ausgeliehen und trug mit starken Leistungen maßgeblich zum Aufstieg der Königsblauen bei. Die Knappen hätten den 25-Jährigen gerne behalten, konnten sich einen Transfer aber finanziell nicht leisten. Itakura kam für Schalke in 32 Partien zum Einsatz und erzielte dabei vier Tore.

Bei den Fohlen trifft der variabel einsetzbare Defensivspezialist auf Neu-Trainer Daniel Farke, der sich am Freitag zum Medizincheck des neuen Spielers noch ahnungslos gab: "Ich war heute im Bus auf dem Weg nach Essen und danach lange hier im Stadion. Ich kann Ihnen leider nicht sagen, wer heute am Borussia Park war."

Itakura dürfte bei der Borussia als Ersatz für Matthias Ginter eingeplant sein, den es ablösefrei zum SC Freiburg zieht. Der Japaner wird sich - je nach Farkes bevorzugter Formation - mit Nico Elvedi, Marvin Friedrich und Jordan Beyer um einen Platz im Abwehrzentrum streiten.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen