Klausel greift bald - Hertha winken angeblich sieben Millionen Euro | OneFootball

Klausel greift bald - Hertha winken angeblich sieben Millionen Euro

Logo: OneFootball

OneFootball

OneFootball

Bei Hertha BSC überzeugte Omar Alderete nur bedingt. Für die Berliner könnte er aber noch zu einem absoluten Glücksgriff werden, wenn auch nicht auf dem Platz.

Der Verteidiger ist nämlich Stammkraft bei Leihklub Valencia und steht angeblich kurz davor eine Klausel zu aktivieren, die einen festen Transfer nach sich ziehen würde. ‚Cope‘ vermeldet, dass die Option automatisch gezogen werde, sobald Aldarete 25 Spiele für die Spanier absolviert. Dann greife eine Kaufpflicht über sieben Millionen Euro.

Bislang hieß es, die Klausel sei abhängig von einer Europapokal-Qualifikation Valencias, die aktuell nur bedingt wahrscheinlich ist. Sollte die Kaufpflicht tatsächlich an Einsätze gebunden sein, könnte Hertha schon bald ein Geldregen erwarten. Bislang hat der 25-Jährige 21 Partien für die Fledermäuse gespielt.

Da Hertha 2020 nur drei Millionen für Aldarete bezahlte, könnte er also für einen ordentlichen Transfergewinn bei den Hauptstädtern sorgen und sich die Verpflichtung im Nachhinein noch richtig auszahlen.

In diesem Artikel erwähnt