Kindertrainer-Zertifikate: DFB-Team unterstützt Landesverbände | OneFootball

Kindertrainer-Zertifikate: DFB-Team unterstützt Landesverbände

Logo: DFB

DFB

Offizielles Wappen

Die Stiftung der Nationalmannschaft unterstützt in den kommenden zwei Jahren die 21 Landesverbände des Deutschen Fußball-Bundes bei der Ausbildung von Trainerinnen und Trainern im Kinderfußball. Jeder Landesverband erhält finanzielle Unterstützung, um zusätzliche Ausbildungsangebote im Bereich der "Kindertrainer-Zertifikate" anzubieten.

Bei den "Kindertrainer-Zertifikaten" handelt es sich um eine Qualifizierungsmaßnahme mit dem Umfang von 20 Lerneinheiten, deren Ziel es ist, Trainerinnen und Trainer von Bambini bis E-Jugendmannschaften für ihre Tätigkeit fortzubilden.

Leuchtturmevent auf dem Campus

Neben dem finanziellen Zuschuss, den die Verbände in diesem und dem nächsten Jahr erhalten, ist in Kooperation mit dem Hessischen Fußballverband im Jahr 2023 eine zentrale Ausbildungsveranstaltung auf dem neu eingeweihten DFB-Campus geplant.

"Es ist uns ein großes Anliegen, das bemerkenswerte Engagement der Trainerinnen und Trainer an der Basis zu unterstützen. Genau deshalb unterstützen wir die DFB-Landesverbände bei ihrem Engagement für den Kinderfußball und ermöglichen durch unsere Zuwendungen die zusätzliche Vergabe von Kindertrainer-Zertifikaten", sagt Nationalmannschaftskapitän Manuel Neuer, der Vorsitzende des Stiftungsrates der im Frühsommer 2020 eingerichteten Stiftung der Nationalmannschaft.

Das Programm wird zusammen mit dem DFB-Team für Basisberatung und -entwicklung realisiert.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen