Keine heiße Spur: Jonathan David ist kein Thema beim FC Bayern | OneFootball

Keine heiße Spur: Jonathan David ist kein Thema beim FC Bayern

Logo: FCBinside.de

FCBinside.de

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Tagen mit einer Verpflichtung von Jonathan David in Verbindung gebracht. Der 22-jährige Kanadier wird als potenzieller Nachfolger von Robert Lewandowski an der Isar gehandelt. Aktuellen Meldungen zufolge gibt es derzeit jedoch keine heiße Spur, welche nach München führt.

Anfang der Woche machten Meldungen die Runde, wonach sich die Bayern intensiver mit dem kanadischen Nationalspieler vom OSC Lille beschäftigen würden. Laut der „Sport BILD“ ist David einer der Top-Favoriten auf die Nachfolge von Robert Lewandowski, sollte der Pole den FC Bayern im Sommer verlassen.

Wie „Sky“-Reporter Marc Behrenbeck nun jedoch berichtet, gibt es derzeit keinerlei Kontakt zwischen den Bayern und der Spielerseite. Demnach gibt es „keine heiße Spur“ nach München.

Lille fordert 50 Millionen Euro

Auch wenn David grundsätzlich ein interessanter Spieler ist und durchaus ins Spielsystem von Julian Nagelsmann passen würde, gibt es nach „Sky“-Informationen aktuell keinerlei Anzeichen dafür, dass die Münchner eine Verpflichtung des Kanadiers forcieren.

David ist vertraglich noch bis 2025 in Lille gebunden und hat einen Marktwert von 45 Millionen Euro. Dem Vernehmen nach wären die Franzosen aber einer Summe von 50 Millionen Euro durchaus gesprächsbereit.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen