❌ Keine Einigung mit Frankfurt: Yılmaz bleibt wohl bei Beşiktaş! | OneFootball

❌ Keine Einigung mit Frankfurt: Yılmaz bleibt wohl bei Beşiktaş!

Logo: LIGABlatt

LIGABlatt

Der so gut wie feststehende Transfer von Beşiktaş-Youngster Rıdvan Yılmaz zu Eintracht Frankfurt ist nach SPORT1-Informationen wohl geplatzt. Demnach konnten sich beide Parteien nicht auf eine Zahlungsmethode einigen. Der 21-Jährige wird somit aller Voraussicht nach auch in der kommenden Saison für Beşiktaş auflaufen.

Sowohl türkische als auch deutsche Medien berichteten zuletzt übereinstimmend darüber, dass sich der Transfer von Beşiktaş-Youngster Rıdvan Yılmaz zu Eintracht Frankfurt auf der Zielgeraden befindet. Nach SPORT1-Informationen sind die Verhandlungen allerdings nun ins Stocken geraten, wonach aktuell Vieles dafür spricht, dass der 21-Jährige nicht zum Europa-League-Sieger wechseln wird. Demnach seien die Verhandlungen aufgrund der ausbleibenden Einigung bezüglich der Zahlungsmethode auf Eis gelegt. Die BJK-Verantwortlichen um Präsident Ahmet Nur Çebi forderten eine Ablösesumme von vier Millionen Euro, Boni in Höhe von 2,5 Millionen Euro und eine Weiterverkaufsbeteiligung von 20%.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist nicht davon auszugehen, dass die beiden Vereine die Verhandlungen bezüglich eines Yılmaz-Transfers wieder fortsetzen, geschweige denn eine Einigung erzielen. Auch sollen die Frankfurter aktuell keine Bestrebungen mehr haben, den Kader mit weiteren Spielern zu verstärken. Für alle Beşiktaş-Fans heißt es nun aufatmen, denn mit Yılmaz bleibt wohl ein vielversprechendes Talent sowohl der Süper Lig als auch den "Schwarzen Adlern" erhalten!

Impressum des Publishers ansehen