Kein Sieg zum Saison-Abschluss: Bayern spielt nur 2:2-Unentschieden gegen Wolfsburg | OneFootball

Kein Sieg zum Saison-Abschluss: Bayern spielt nur 2:2-Unentschieden gegen Wolfsburg

Logo: FCBinside.de

FCBinside.de

Der FC Bayern hat die Bundesliga-Saison 2021/22 mit einem Unentschieden beendet. Die Münchner kamen am letzten Spieltag der Saison beim VfL Wolfsburg nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus.

Nach zuletzt zwei sieglosen Spielen in Folge, blieb der FC Bayern auch beim Saison-Abschluss ohne Sieg. Julian Nagelsmann und sein Team spielten am Samstagnachmittag nur 2:2-Unentschieden beim VfL Wolfsburg.

Nagelsmann überrascht mit zwei Youngstern

Nagelsmann hat im Vergleich zum 2:2 gegen den VfB Stuttgart drei Wechsel vorgenommen. Anstelle von Pavard, Nianzou (beide Bank) und Coman (Rotsperre) rückten Stanisic, Hernandez und Musiala in die erste Elf. Für den jungen Kroaten war es der fünf Startelf-Einsatz in dieser Saison. Musiala hingegen stand erstmals seit Mitte März wieder in der ersten Elf.

Stanisic bringt Bayern früh in Front, Lewy legt nach

Foto: Getty Images

Die Bayern präsentierten sich von Beginn an als die spielbestimmende Mannschaft und drängten bereits in der Anfangsminuten auf den Führungstreffer. In der 11. Minute hatte Robert Lewandowski eine gute Gelegenheit, der Pole scheiterte jedoch am starken Casteels im Tor der Gastgeber. Auf der Gegenseite setzte Lacroix in der 14. einen Kopfball an den Außenpfosten und hatte damit die erste gefährliche Torchance für die Wölfe.

In der 17. Minute war es dann jedoch so weit: Josip Stanisic brachte die Münchner, nach einem Eckball von Joshua Kimmich, per Kopf mit 1: 0 in Front. Der 22-jährige Rechtsverteidiger feierte damit zeitgleich sein Tor-Debüt in der Bundesliga.

In 23. erzielte Musiala vermeintliche 2:0, der Treffer wurde aufgrund einer passiven Abseitsstellung von Alphonso Davies jedoch vom VAR annulliert. Der FCB blieb auch Mitte der ersten Hälfte das dominantere Team, verpasste es jedoch den zweiten Treffer nachzulegen.

Kurz vor der Halbzeitpause wurde es nochmals hektisch: Zunächst erhöhte Robert Lewandowski in der 40. auf 2:0 und feierte damit seinen 35. Saisontreffer. Jonas Wind verkürzte unmittelbar vor dem Pausenpfiff jedoch prompt 1:2 aus Sicht des VfL. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Kruse gleicht zum 2:2 aus, Sane lässt Last-Minute-Sieg liegen

Nach dem Seitenwechsel fanden die Wolfsburger deutlich besser ins Spiel und präsentierten sich vor allem in der Offensive deutlich gefährlicher. In der 58. belohnte man sich für den engagierte Auftritt und Max Kruse glich zum 2:2 aus.

Die Bayern taten sich deutlich schwer gute Torchancen zu erspielen. Zudem hat das Spiel durch zahlreiche Wechsel auf beiden Seiten deutlich an Spielrhythmus. In der Schlussphase der Partie schaltete der FCB nochmals einen Gang hoch. Choupo-Moting hatte in der 83. eine gute Gelegenheit, sein Abschluss ging jedoch knapp am Tor der Wölfe vorbei.

Kurz vor dem Abpfiff (88.) hatte der eingewechselte Leroy Sane die große Chance mit einem Last-Minute-Treffer den Bayern noch den Sieg zu sichern. Der DFB-Nationalspieler lief alleine auf Koen Casteels zu, legte den Ball jedoch ohne Bedrängnis knapp am rechten Pfosten vorbei. Am Ende blieb es beim 2:2-Unentschieden.

Für die Bayern ist die Saison 2021/22 mit dem Remis in Wolfsburg zu Ende gegangen. Die FCB-Stars verabschieden sich damit in den Sommerurlaub und werden am 8. Juli in die Sommer-Vorbereitung starten.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen