Kehrtwende in Leverkusen: Alario bleibt, Azmoun-Deal vom Tisch

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fneunzigplus-media.s3.eu-central-1.amazonaws.com%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F08%2F01135235%2F1004654025.jpg&q=25&w=1080

News | Bayer 04 Leverkusen hat noch einiges vor auf dem Transfermarkt. Leon Bailey wechselt nach England, vor allem offensiv soll sich etwas tun. Lucas Alario stand zuletzt vor einem Abgang aus Leverkusen, doch das scheint sich zu ändern. 

Leverkusen: Alario vor Verlängerung

Zuletzt deutete sich ein Abgang von Lucas Alario (28) aus Leverkusen an. Mehrere Klubs waren interessiert und die Werkself beschäftigte sich bereits intensiv mit einem Ersatz. Mit Sardar Azmoun (26, FC Zenit) gab es sogar bereits Gespräche. Laut einem Bericht des Kicker hat es nun aber eine Wende gegeben. Alario bleibt bei Bayer 04 und der Azmoun-Deal ist vom Tisch.

Der Alario-Vertrag läuft allerdings nur noch ein Jahr, laut dem Kicker soll dieser aber zeitnah verlängert werden. Grund dafür ist vor allem das Gesamtpaket im Fall von Azmoun. Denn Ablöse und Gehalt zusammen hätten rund 30 Millionen Euro nach sich gezogen. Eine Einigung bei Alario soll bereits erfolgt sein, in den kommenden Tagen ist mit der Vollzugsmeldung zu rechnen.

Photo by Imago

Impressum des Publishers ansehen