Kehrtwende bei Hannover 96: Derrick Köhn statt Lucoqui als neuer Linksverteidiger | OneFootball

Kehrtwende bei Hannover 96: Derrick Köhn statt Lucoqui als neuer Linksverteidiger

Logo: 90min

90min

Der elfte Sommer-Neuzugang bei Hannover 96 soll ein Linksverteidiger werden. So wie es aussieht, heißt dieser aber nicht Anderson Lucoqui - sondern Derrick Köhn!

Der Transfer des 24-jährigen Mainzers scheint auf der Zielgeraden geplatzt zu sein. Mainz und Hannover waren sich bereits einig: Lucoqui sollte per Leihe mit Kaufoption an die Leine wechseln. Doch der Spieler selbst schien sich zuletzt nicht mehr sicher zu sein, ob ein Wechsel nach Hannover die beste Option für ihn ist.

96-Sportchef Marcus Mann hatte aber bereits einen Plan B in der Schublade. Und wird diesen nach Bild-Informationen nun umsetzen. Demnach kommt Köhn von Eredivisie-Absteiger Willem II Tilburg nach Hannover.

Für den 23-jährigen gebürtigen Hamburger, der drei Jahre für Bayern II spielte, zahlt Hannover dem Vernehmen nach 500.000 Euro Ablöse. Köhn soll noch ins Trainingslager nach Rotenburg nachreisen.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen