Kaum Perspektive: Müsel darf Gladbach verlassen

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: Kaum Perspektive: Müsel darf Gladbach verlassen

Eine einzige Minute hat Torben Müsel in der abgelaufenen Saison für Borussia Mönchengladbach absolviert. Die Wege könnten sich daher im Sommer trennen, eine Perspektive ist kaum gegeben.

Der Vertrag von Torben Müsel läuft nur noch ein Jahr, weshalb Borussia Mönchengladbach den 2018 vom 1. FC Kaiserslautern gekommenen Mittelfeldspieler nach Informationen der Rheinischen Post bei einem Wechselwunsch keine Steine in den Weg legen würde. Der 20-Jährige könnte einen Abgang in die zweite Liga forcieren.

Müsel hat keine Perspektive in Gladbach

In Gladbach jedenfalls hat Müsel keine Aussichten auf Einsätze. Selbst in der U23 könnte es für den Offensivmann problematisch werden, die beiden Eigengewächse Famana Quizera und Conor Noß gelten als hoffnungsvolle Akteure, die schon bald den Sprung nach ganz oben schaffen könnten. Für Müsel also wird es schwer, seine Spuren bei der Borussia zu hinterlassen.