Kastenmeier beim FCA gehandlet? "Das ist mir neu" | OneFootball

Icon: liga2-online.de

liga2-online.de

·26. Januar 2023

Kastenmeier beim FCA gehandlet? "Das ist mir neu"

Artikelbild:Kastenmeier beim FCA gehandlet? "Das ist mir neu"

Über 100 Pflichtspiele hat Florian Kastenmeier mittlerweile im Kasten von Fortuna Düsseldorf absolviert. Der gebürtige Regensburger hat sich mit der Zeit zu dem sicheren Rückhalt entwickelt, den sich die Rheinländer wünschen. Lockt nun die Bundesliga? Gerüchte um den FC Augsburg erweisen sich vorerst als haltlos.

Vertrag bis 2024 in Düsseldorf

Unter Friedhelm Funkel schnupperte Florian Kastenmeier erstmals Bundesliga-Luft. Bei einer 0:1-Niederlage gegen Werder Bremen vor fast genau drei Jahren stand der Schlussmann zwischen den Fortuna-Pfosten - er setzte sich damals gegen Zack Steffen, Michael Rensing und Raphael Wolf durch. Zum Teil auch wegen des Verletzungspechs seiner Konkurrenten. Doch Kastenmeier, der über die Jahre hinweg bei den Fans nicht immer als unumstritten galt, biss sich fest und hütet bis heute zuverlässig das Tor der Düsseldorfer.


OneFootball Videos


Die Fortuna hat ihn deshalb frühzeitig bis 2024 gebunden. Nach 103 Pflichtspielen für Düsseldorf stellt sich nun die Frage, ob eine Rückkehr in die Bundesliga bevorsteht. Zuletzt kamen Gerüchte auf, dass Kastenmeier als Nachfolger von Rafael Gikiewicz in Augsburg gehandelt wird. Dort wurde der F95-Stammkeeper von der U17- bis zur U23-Mannschaft ausgebildet.

Marktwert auf 800.000 Euro geschätzt

Gegenüber der "Bild"-Zeitung äußert sich FCA-Cheftrainer Enrico Maaßen eindeutig zu dem Gerücht: "Das ist mir neu." Alles haltlos? Um die Torwartposition in Augsburg ranken sich die Gerüchte. Obwohl Gikiewicz mit guten Leistungen überzeugte, war der FCA im Sommer an U21-Europameister Finn Dahmen dran - der im Sommer ablösefrei sein wird. Für Kastenmeier hingegen wäre eine Ablöse fällig, die mittlerweile auf die Millionenschwelle zugehen könnte. Der Marktwert des gebürtigen Regensburgers wird nämlich auf 800.000 Euro geschätzt.

Impressum des Publishers ansehen