Karim Benzema ist Robert Lewandowski egal | OneFootball

Karim Benzema ist Robert Lewandowski egal

Logo: fussballeuropa.com

fussballeuropa.com

Der FC Barcelona hat dem spanischen Fußball mit der Verpflichtung von Robert Lewandowski einen neuen Superstar beschert. Karim Benzema vom Erzfeind Real Madrid spielt in Zukunft nur eine Nebenrolle.

Robert Lewandowski lässt sich wenige Tage vor dem Start in die neue Saison nicht auf einen medialen Zweikampf mit Karim Benzema ein.

"Ich schaue auf mich und meine Mannschaft, nicht auf andere", sagt Lewandowski bei Sport1. "Klar freut man sich auf Spiele wie den Clasico und Benzema ist ein super Stürmer, aber am Ende geht es darum, mit Barça Titel zu gewinnen. Alles andere ist irrelevant."

Die Fachwelt hatte heftig darüber debattiert, ob es der Madrider Angreifer bei der letzten Ausgabe des Ballon d'Or nicht eher verdient hatte, die Auszeichnung zu erhalten. Etwas überraschend fiel die Wahl zum siebten Mal auf Lionel Messi, Lewandowski wurde Zweiter.

Lewandowski macht sich über so etwas erst gar keine Gedanken: "Ich habe immer gesagt, dass mich der Erfolg der Mannschaft antreibt. Solche Preise sind schöne Extras, ich wollte aber nicht deshalb nach Spanien. Was da zum Teil geschrieben wurde, entsprach nicht der Wahrheit."

Vor gut einem Monat unterschrieb Lewandowski einen Vertrag, der ihn für die kommenden vier Jahren an Barça bindet. Die Ablöse beträgt bis zu 50 Millionen Euro.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen