Jamie Bynoe-Gittens verlängert bis 2025 | OneFootball

Jamie Bynoe-Gittens verlängert bis 2025

Logo: Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

Offizielles Wappen

Borussia Dortmund hat den Vertrag mit Jamie Bynoe-Gittens vorzeitig bis zum 30. Juni 2025 verlängert. Der achtmalige Deutsche Meister und der seit wenigen Tagen 18 Jahre alte englische Offensivspieler fixierten in der vergangenen Woche eine entsprechend ausgedehnte Zusammenarbeit.

Wenn Borussia Dortmunds Sportdirektor Sebastian Kehl von einer „spannenden Entwicklung“ bei dem jungen Engländer spricht, gilt dies insbesondere für die Zeit seit dem Frühjahr: In der Schlussphase der vergangenen Saison debütierte Bynoe-Gittens beim 6:1 gegen Wolfsburg, es kamen noch drei weitere Einsätze in der Bundesliga hinzu. Parallel dazu gewann er mit der U19 des BVB die Deutsche Meisterschaft der A-Junioren. Während der eigentlichen Sommerpause trat der gebürtige Londoner mit Englands U19 bei der Europameisterschaft dieser Altersklasse an – und durfte am Ende auch hier den Titelgewinn feiern.

Seit der gerade gestarteten Saison zählt Bynoe-Gittens fest zum Profikader, beim jüngsten 3:1-Auswärtssieg der Schwarzgelben am Freitag in Freiburg erzielte er den immens wichtigen Ausgleich, sein Premierentreffer in der Bundesliga. Als „Spieler, der für uns den Unterschied ausmachen kann“, würdigte ihn BVB-Trainer Edin Terzic. Die erwähnte Entwicklung präzisiert Sportdirektor Kehl folgendermaßen: „Schnelligkeit und Kreativität haben Jamie schon immer ausgezeichnet, mit seiner Unberechenbarkeit im Eins-gegen-eins verleiht er unserem Kader bereits in seinem jungen Alter ein ganz besonderes Element. Es macht Spaß zu beobachten, wie er an sich und seinem Spiel arbeitet. Diese Entwicklung sehen wir noch längst nicht am Ende, die nötige Zeit dafür werden wir ihm geben.“

Jamie Bynoe-Gittens betont, das Vertrauen der sportlichen Führungskräfte „bedeutet mir viel. Es war immer mein Ziel, meinen beim BVB nach Corona und einigen Verletzungen zu Beginn gefühlt gerade erst begonnenen Weg fortzusetzen. Nun kann ich es kaum erwarten, weiter hart an mir und meinem Spiel zu arbeiten, um dem Team hoffentlich auch in den kommenden Monaten und Jahren helfen zu können.“

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen