Internet-Troll Müller frotzelt über Neuer: „Der wird doch immer nur angeschossen“

Logo: FCBinside.de

FCBinside.de

Artikelbild: Internet-Troll Müller frotzelt über Neuer: „Der wird doch immer nur angeschossen“

Manuel Neuer befindet sich seit Monaten in absoluter Topform und hat war auch gestern Abend, beim CL-Spiel gegen Salzburg, mit seinen Glanzparaden maßgeblich am 3:1-Erfolg der Münchner beteiligt. Während Hansi Flick seinen Kapitän nach dem Spiel über den Klee lobte, trollte Teamkollege Müller diesen auf Instagram.

„Er ist in der Form seines Lebens, es ist verdammt schwer, gegen ihn ein Tor zu erzielen“, mit diesem Sonderlob machte Hansi Flick am Dienstagabend klar, welche Rolle Manuel Neuer beim FC Bayern einnimmt. Der 34-jährige hat den Münchnern in den vergangenen Wochen und Monaten mit seinen Paraden des Öfteren „aus der Patsche“ geholfen. Egal ob im CL-Finale gegen Paris oder am vergangenen Wochenende beim 1:1-Unentschieden gegen Bremen.

Auch beim gestrigen 3:1-Erfolg gegen Salzburg war Neuer zur Stelle und sorgte dafür, dass die Münchner nicht in Rückstand geraten waren, was letztendlich den Sieg und Weg zum vorzeitigen Gruppensieg ebnete.

Fans, Medien und Experten feierten Neuer nach dem Spiel in den sozialen Netzen, Teamkollege Müller hingegen erlaubte sich ein kleines Späßchen.

Müller glänzt als Instagram-Troll

Neben Flick sprach auch Jerome Boateng Neuer nach der Partie gegen Salzburg auf Instagram ein Sonderlob aus: „Bitte sprecht nie wieder über einen anderen Torhüter, denn er ist der Beste“, betonte der 32-jährige.

Unter dem Boateng-Post war auch eine Reaktion von Thomas Müller zu finden, dieser relativiert die Leistung von Neuer auf seine eigene Art und Weise: „Der wird doch immer nur angeschossen“.