Inter Mailand vs Manchester City: Wer erklimmt in Istanbul den Champions League-Thron? | OneFootball

Icon: GazeteFutbol.de

GazeteFutbol.de

·10. Juni 2023

Inter Mailand vs Manchester City: Wer erklimmt in Istanbul den Champions League-Thron?

Artikelbild:Inter Mailand vs Manchester City: Wer erklimmt in Istanbul den Champions League-Thron?

In Istanbul treffen am Samstagabend Inter Mailand und Manchester City im UEFA Champions League-Finale 2023 aufeinander. Wer holt sich den Henkelpott am Bosporus? Es ist zugleich auch das Duell der beiden türkischen beziehungsweise türkischstämmigen Mittelfeldstars Hakan Calhanoglu und Ilkay Gündogan. Für beide wäre es der erste Triumph in der „Königsklasse“. Die Partie im knapp 72.000 Zuschauer fassenden Atatürk-Olympiastadion beginnt um 21:00 Uhr (MEZ). Der polnische Unparteiische Szymon Marciniak wird die Begegnung leiten. Assistieren werden Marciniak an der Seitenlinie seine Landsleute Pawel Sokolnicki und Tomasz Listkiewicz. Der vierte Offizielle ist der Rumäne Istvan Kovacs. Am VAR-Monitor sitzen die beiden Polen Tomasz Kwiatkowski und Bartosz Frankowski. „DAZN“ in Deutschland sowie „TV8“ und „EXXEN“ in der Türkei übertragen das Spiel live.

Manchester vor Novum – Inter möchte Erfolg von 2010 wiederholen

Während die „Sky Blues“ aus Manchester um ihren ersten Champions League-Titel der Vereinsgeschichte kämpfen, könnten die „Nerazzurri“ aus Mailand den Titel, den Vorgängerwettbewerb „Pokal der Landesmeister“ mit eingerechnet, zum vierten Mal gewinnen. Zuletzt gewannen die Lombarden die Champions League 2010. Manchester-Trainer Pep Guardiola hofft nach zwölf Jahren auf seinen dritten Champions League-Sieg an der Seitenlinie. Mit dem FC Barcelona holte er die Trophäe im wichtigsten Vereinswettbewerb Europa zweimal. Manchester City verlor seine bisher einzige Finalteilnahme 2021 mit 0:1 gegen den englischen Premier League-Rivalen FC Chelsea London.


OneFootball Videos


Inter Mailand: Onana – Darmian, Acerbi, Bastoni, Dumfries – Barella, Calhanoglu, Mkhitaryan, Dimarco – Martinez, Dzeko

Manchester City: Ederson – Walker, Dias, Ake, Stones – Rodri, Silva, De Bruyne, Gündogan, Grealish – Haaland

Impressum des Publishers ansehen