"Inakzeptabler Übergriff": Hansa entschuldigt sich für Fan-Eklat | OneFootball

"Inakzeptabler Übergriff": Hansa entschuldigt sich für Fan-Eklat | OneFootball

Icon: liga2-online.de

liga2-online.de

·3. März 2024

"Inakzeptabler Übergriff": Hansa entschuldigt sich für Fan-Eklat

Artikelbild:"Inakzeptabler Übergriff": Hansa entschuldigt sich für Fan-Eklat

Nachdem die Spieler des 1. FC Kaiserslautern bei der Partie in Rostock nach dem Treffer zum 3:0 von einem Fan des F.C. Hansa attackiert worden sind, hat sich die Kogge nun für den Vorfall entschuldigt.

Polizei stellt Strafanzeige

In einer auf der Vereinshomepage veröffentlichten Stellungnahme ist von einem "inakzeptablen Übergriff" die Rede, für den sich Hansa "in aller Form" beim FCK entschuldigt. Der Zwischenfall werde "sehr" bedauert, heißt es. Die Polizei teilte indes mit: "Es wurde Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs und versuchter Körperverletzung gefertigt. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Kriminalkommissariat Rostock geführt." Hansa mit nun mit einer Geldstrafe des DFB rechnen.


OneFootball Videos


Nach der Partie war es nach Hansa-Angaben derweil zu einer Aussprache zwischen 250 Fans und der Mannschaft auf dem West-Vorplatz gekommen. Bei diesem "emotionalen, aber konstruktivem Austausch" habe es "keine Vorkommnisse" gegeben.

Impressum des Publishers ansehen