In seinem 120. Länderspiel: Maya Yoshida gewinnt gegen Weston McKennie | OneFootball

Icon: FC Schalke 04

FC Schalke 04

·23. September 2022

In seinem 120. Länderspiel: Maya Yoshida gewinnt gegen Weston McKennie

Artikelbild:In seinem 120. Länderspiel: Maya Yoshida gewinnt gegen Weston McKennie

Mit der japanischen Nationalmannschaft hat Maya Yoshida am Freitag (23.9.) ein Testspiel gegen die USA verdient für sich entschieden. Beim Schlusspfiff des Duells der beiden WM-Teilnehmer stand es 2:0 für die „Blauen Samurai“, die in exakt zwei Monaten beim Turnier in Katar erster Gruppengegner der deutschen Auswahl sein werden.

In seinem 120. Länderspiel – dem ersten als Spieler des FC Schalke 04 – kam der Innenverteidiger über die volle Distanz zum Einsatz. Das erste Tor des Tages erzielte Daichi Kamada. Der Offensivmann von Eintracht Frankfurt schlenzte den Ball in der 24. Minute mit der rechten Innenseite aus 13 Metern ins lange Eck. Kurz vor dem Abpfiff stellte Kaoru Mitoma auf 2:0. Der Profi vom englischen Erstligisten Brighton & Hove Albion schloss ein Solo mit einem Schuss ins rechte untere Eck erfolgreich ab (88.).

Für die US-Boys lief mit Weston McKennie ein ehemaliger Schalker auf. Er durfte insgesamt 67 Minuten lang mitwirken. Ausgetragen wurde die Partie in Düsseldorf. Dort steigt am Dienstag (27.9.) auch ein weiterer Test der japanischen Auswahl. Gegner ist Ecuador, Anpfiff ist um 13.55 Uhr.

Impressum des Publishers ansehen