“Ich hoffe, dass das Normalform war” – Kalajdzic fordert von Müller noch mehr | OneFootball

“Ich hoffe, dass das Normalform war” – Kalajdzic fordert von Müller noch mehr

Logo: VfB-exklusiv

VfB-exklusiv

Kalajdzic im Interview über Müller und Ahamada

Stürmer Sasa Kalajdzic schaute im VfBTV-Interview nochmals zurück auf den ersten Spieltag. Der VfB hatte mit Hilfe der Zuschauer, die den VfB ein weiteres Mal gepusht hatten, am Ende ein 1:1 erkämpft. Da ging einiges auf die Kappe von Naouirou Ahamada, der im Doppelpass mit Sasa Kalajdzic den Ausgleich erzielen konnte. Für den Österreicher belohnte sich Ahamada für ein immer konstanter und vor allem einfacheres Spiel, dass der Franzose mittlerweile betreibt. Er hofft, dass es bei Ahamada so weitergeht. Bei Florian Müller, der zurecht überall als Spieler des Spiels gefeiert wurde, sieht Kalajdzic noch mehr Potential. “Es war ein normaler Tag in seinem Fussballer-Leben. Dafür, dass er viel Kritik einstecken musste, leider, hat er es richtig gut gemacht. Er ist sehr wichtig für uns und genau wie bei Naoui, hoffe ich, dass er die Konstanz beibehält. Er hat sicher ein brutales Spiel gemacht, aber ich sag er kann noch mehr. Ich hoffe, dass das Normalform war und dass er in anderen Spielen, wo wir noch mehr Chancen durch den Tormann vereiteln müssen, dass er noch mehr für uns rausfischt.” Müller, so Kalajdzic weiter, gibt der Mannschaft durch gehaltene Bälle, die auch ein Tor hätten sein können, dass Gefühl, dass die Chance lebt.

Shares

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen