„Ich habe meinen Traum gelebt“ – Jack Wilshere beendet seine Karriere | OneFootball

Icon: 90PLUS

90PLUS

·8. Juli 2022

„Ich habe meinen Traum gelebt“ – Jack Wilshere beendet seine Karriere

Artikelbild:„Ich habe meinen Traum gelebt“ – Jack Wilshere beendet seine Karriere

News | Jack Wilshere verbrachte Großteile seiner Laufbahn beim FC Arsenal. Anschließend geriet er ins Straucheln, sodass er seine Spielerkarriere im Alter von 30 beendete.

Nach Vertragende in Aarhus: Jack Wilshere zieht Schlussstrich

Am gestrigen Donnerstag wurde bekannt, dass Jack Wilshere (30) und Aarhus GF die am 30. Juni endende Zusammenarbeit nicht fortsetzen werden. Die Frage nach der Zukunft beantworte der zentrale Mittelfeldspieler prompt, denn nur einen Tag späte verkündete er sein Karriereende.

„Es war eine unglaubliche Reise mit so vielen unglaublichen Momenten, und ich fühle mich privilegiert, dass ich all das während meiner Karriere erlebt habe. Vom kleinen Kind, das im Garten mit dem Ball kickt, bis hin zum Kapitän meines geliebten Arsenal und der Teilnahme an einer Weltmeisterschaft für mein Land. Ich habe meinen Traum gelebt“, so der 34-fache englische Nationalspieler.

Wilshere, der 2014 und 2015 mit dem FC Arsenal, für den er zwischen 2001 und 2018 auflief, zweimal den FA-Cup gewann, erklärte mit Blick auf die eher verkorksten letzten Jahre bei West Ham, Bournemouth, Aarhus sowie zwischenzeitlicher Vereinslosigkeit: „In Wahrheit war es schwierig zu akzeptieren, dass meine Karriere in letzter Zeit aus Gründen, die außerhalb meiner Kontrolle lagen, nachgelassen hat, obwohl ich das Gefühl hatte, dass ich noch so viel zu geben habe.“ Der richtige Zeitpunkt für einen Schlussstrich sei dennoch gekommen, wie er nach einem Gespräch mit seinen engsten Vertrauten feststellte.

Weiter dankte der Linksfuß seiner Familie sowie zahlreichen Wegbegleitern, die seine Laufbahn entscheidend beeinflussten, darunter dem langjährigen Arsenal-Coach Arsene Wenger (72), ehe er seine ausführliches Statement abschloss: „Ich habe jeden Augenblick meiner Laufbahn genossen, und es war die Reise meines Lebens. Jetzt ist der richtige Moment, um dieses Kapitel abzuschließen, aber ich habe dem Spiel noch so viel zu geben und bin gespannt, was die Zukunft bringt.“

Angesichts dieser Worte dürfte Jack Wilshere wohl bald wieder in einer anderen Rolle im Fußball auftauchen. Das seriöse Portal „The Athletic“ berichtete bereits, dass er wohl als Cheftrainer der U18 des FC Arsenal fungieren wird.

(Photo credit should read GLYN KIRK/AFP via Getty Images)

Impressum des Publishers ansehen