Hummels über Sanchos Lauf: "Seine Arbeit zahlt sich aus"

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Ffussball.news%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fstyles%2F16x9_xxxl_sc%2Fpublic%2F2021-02%2Fborussia-dortmund-v-dsc-arminia-bielefeld-bundesliga.jpg%3Fh%3Da6cde385&q=25&w=1080

Mit der Torvorlage zum 1:0 für Mahmoud Dahoud gegen Arminia Bielefeld feierte Jadon Sancho seinen bereits 50. Assist in der Bundesliga. Mats Hummels erklärte, warum es bei dem Engländer wieder besser läuft.

Der 3:0-Heimsieg war der dritte Sieg in Folge für Borussia Dortmund. Einen großen Anteil an dem Lauf der Schwarzgelben hat Sancho, der wettbewerbsübergreifend drei Tore und drei Vorlagen in den letzten vier Partien beisteuerte. Doch Dortmund Fans mussten sich lange gedulden bis bei dem 20-Jährigen der Knoten platzte. Sancho erzielte sein erstes Bundesligator in dieser Spielzeit erst nach dem Jahreswechsel.

Hummels: "Sancho arbeitet anders"

Gegen Arminia Bielefeld verwandelte Sancho einen Elfmeter zum zwischenzeitlichen 2:0 in der 58. Minute. "Er ist da, spielt richtig gut seit Spielen", erklärte Hummels gegenüber Sky. "Er arbeitet seit ein paar Wochen aber auch anders. Im Training, im Kraftraum und auf dem Platz. Dann wird man auch belohnt. Das müssen Offensivspieler manchmal lernen, dass Arbeit sich immer auszahlt. So spielt er herausragend, gibt die Richtung vor. Dass er ein Offensivpotential wie wenig andere hat, wissen wir alle." Borussia Dortmund ist mit dem Sieg wieder bis auf drei Punkte an den Tabellenvierten Eintracht Frankfurt herangerückt, die am Freitag 1:2 gegen Werder Bremen verloren.