Hult verlässt Hannover 96 am Saisonende | OneFootball

Hult verlässt Hannover 96 am Saisonende

Logo: 90min

90min

Nach Marcel Franke (wechselt zum KSC) verliert Hannover 96 den nächsten Stammspieler aus der Abwehrkette: Niklas Hult macht im Sommer den Abflug.

Seit seinem Wechsel an den Maschsee vor zwei Jahren war Hult bei 96 unangefochtener Stammspieler auf der Linksverteidigerposition. Seine Debütsaison in Hannover war richtig stark - in der aktuellen Spielzeit ließ er zwar etwas nach, war dennoch einer der besseren Spieler der Niedersachsen. Zudem genoss er bei den Fans ein hohes Standing.

Am Saisonende werden sich die Wege der beiden Parteien trotzdem trennen, denn wie die Bild berichtet, hat sich der Schwede dazu entschlossen, seinen auslaufenden Vertrag bei den 96ern nicht zu verlängern. Hintergrund: Hult hätte bei einem Verbleib auf 50% seines Gehalts verzichten müssen - dazu war er trotz aller Sympathie zum Verein nicht bereit.

Die Verantwortlichen um Marcus Mann kann man dennoch verstehen, dass sie Hult nicht mit aller Macht halten wollen. Der 32-Jährige hat immer mal wieder mit Knieproblemen zu kämpfen - in Verbindung mit seiner nachlassenden Leistungskurve in dieser Saison ist es somit verständlich, dass der Linksverteidiger kein Top-Angebot zur Verlängerung bekam.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen