Hübers: "Da waren viele Nickeligkeiten dabei" | OneFootball

Icon: fussball.news

fussball.news

·1. Oktober 2022

Hübers: "Da waren viele Nickeligkeiten dabei"

Artikelbild:Hübers: "Da waren viele Nickeligkeiten dabei"

Anthony Modeste wurde bei seiner Rückkehr an die alte Wirkungsstätte durchweg von den Kölner Anhängern ausgepfiffen. Noch schlimmer war das Endergebnis für den BVB. Die Kölner drehten einen 0:1-Rückstand und gewannen am Ende mit 3:2 gegen immer harmloser werdende Schwarz-Gelbe. Ein Tor für die Kölner machte übrigens Steffen Tigges - den holte Baumgart als Modeste-Ersatz nach Köln.

Timo Hübers, ein ehemaliger Teamkollege von Modeste, sprach nach dem Spiel mit Sky: "Für so ein Duell gilt es das auszublenden. Da waren auch viele Nickeligkeiten dabei. Das muss man nicht runterbrechen auf Ex-Spieler. Da ging es eher das Duell zwischen Verteidiger und Stürmer."

Für FC-Coach war das Spiel ein Fußballfest

Steffen Baumgart sagte nach der Partie zum Streamingdienst: "Es war ein Fußballfest, Mentalität, Laufbereitschaft war da. Es war guter Fußball, vor allem in der zweiten Halbzeit. Wir hatten in der ersten Halbzeit gute Aktionen, haben den Ball aber nicht sauber zum Mann bekommen. Es war eine junge Mannschaft, wir waren teilweise unsauber und unruhig."

"Wir spielen gegen Dortmund, das darf man nicht vergessen. Die spielen um was ganz anderes mit als wir- Wir sind immer wieder mit dem ein oder anderen bei einem Neustart. Es ist wichtig, dass die Spieler mit uns arbeiten wollen und das auch umsetzen wollen", so der Trainer des 1.FC Kölns.

Am nächsten Spieltag erwarten die Dortmunder den FC Bayern München. Für den 1.FC Köln geht es zum Auswärtsspiel nach Gladbach.

Impressum des Publishers ansehen