Hrgota im Fokus vom "Effzeh"? Fürth-Kapitän könnte Modeste beerben | OneFootball

Hrgota im Fokus vom "Effzeh"? Fürth-Kapitän könnte Modeste beerben

Logo: liga2-online.de

liga2-online.de

Der Wechsel von Anthony Modeste zu Borussia Dortmund ist offiziell perfekt. Das hat möglicherweise auch Auswirkungen auf die 2. Bundesliga, denn der 1. FC Köln ist auf der Suche nach einem Nachfolger. In Branimir Hrgota von der SpVgg Greuther Fürth haben die Domstädter laut "Sport1" bereits einen Kandidaten gefunden.

Zwei Millionen Euro für Fürth

Hinter den Kleeblättern liegt ein dürftiger Saisonstart, bei dem zumindest Kapitän Branimir Hrgota für Lichtblicke sorgte. Zwei Vorlagen steuerte der schwedische Stürmer bereits zum Auftakt bei, angesichts von nur drei Treffern ist die Vorarbeit des 29-Jährigen enorm wichtig. Bis 2024 steht Hrgota noch bei der SpVgg Greuther Fürth unter Vertrag – doch im Poker mit dem 1. FC Köln könnte es nun relativ schnell gehen. "Wenn eine Tür zugeht, geht vielleicht auch eine andere auf. Wir wollen den Weg mit Leuten gehen, die hundert Prozent diesen Weg mit uns mitgehen", kündigte "Effzeh"-Trainer Steffen Baumgart unmittelbar nach der Pressekonferenz zum Saisonauftakt an.

Zu dem Zeitpunkt war bereits klar, dass Anthony Modeste den Verein verlassen wird. Laut "Sport1" zählt Hrgota nun zu den Nachfolge-Kandidaten, denn schon vor Wochen erkundigten sich die Kölner wohl nach dem Fürther Kapitän. Bis zu zwei Millionen Euro soll der Spielvereinigung im Falle eines Wechsels winken. Ein weiterer Spieler, mit dem sich die Kölner zumindest in dieser Transferperiode schon beschäftigten, war wohl Phillip Tietz vom SV Darmstadt 98. Die Spur dorthin scheint jedoch kalt zu sein.

Impressum des Publishers ansehen