"Horst brennt, da bin ich sicher": HSV-Legende lobt Hrubesch-Rückkehr

OneFootball

Erik Schmidt

Artikelbild: "Horst brennt, da bin ich sicher": HSV-Legende lobt Hrubesch-Rückkehr

Die Verpflichtung Horst Hrubeschs als Nachwuchsdirektor sorgt beim Hamburger SV endlich wieder für positive Schlagzeilen. Auch Thomas von Heesen lobt die Anstellung seines ehemaligen Sturmpartners bei den Rothosen.

„Ich habe Jonas Boldt jetzt erst kennengelernt. Ich habe ihm gesagt, dass die Entscheidung Horst Hrubesch als Nachwuchs-Chef zu holen, die beste des HSV seit vielen Jahren ist“, erklärte der 58-Jährige gegenüber der ‚Hamburger Morgenpost‘.

Von Heesen selbst war in der Vergangenheit beim Traditionsklub bereits in mehreren Funktionen tätig, für Hrubesch ist es hingegen die erste Anstellung in Hamburg seit seiner Zeit als Spieler. Der 69-Jährige arbeitete stattdessen viele Jahre im Juniorenbereich des DFB.

Video Content

„Horst kennt viele U21-Spieler, hat ein großartiges Netzwerk. Er ist eine große Respektsperson für die jungen Leute, weil er 1000 Dinge in seiner Karriere erreicht hat. Der kann den Jungs was erzählen – und sie werden ihm zuhören“, so von Heesen, der auch das fortgeschrittene Alter seines einstigen Weggefährten für unproblematisch hält: „Da mache ich mir überhaupt keine Sorgen. Horst brennt, da bin ich mir ganz sicher.“