­čö« Horoskop: Haaland mit seltenem Kunstst├╝ck, Rose-Fluch f├╝r H├╝tter

Logo: OneFootball

OneFootball

Erik Schmidt

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F04%2Fimago1001914944h-1000x716.jpg&q=25&w=1080

Es geht in den Endspurt der Ligen und die entscheidende Phase steht an. Wir konnten es nicht abwarten und haben wieder einmal einen Blick in unsere Glaskugel geworfen.

Rose-Fluch trifft H├╝tter

Nachdem Marco Roses bevorstehender Wechsel zu Borussia Dortmund Mitte Februar bekannt wurde, verlor Borussia M├Ânchengladbach die folgenden sieben Pflichtspiele allesamt. Seit dieser Woche nun ist klar, wer den 44-j├Ąhrigen ├ťbungsleiter bei den Fohlen im Sommer beerbt: Adi H├╝tter. Wie es der Zufall will, gastiert der ├ľsterreicher an diesem Wochenende aber erst einmal noch mit Eintracht Frankfurt bei seinem k├╝nftigen Arbeitgeber. Und der Rose-Fluch wird nun H├╝tter treffen.

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/resize?fit=max&h=721&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F04%2Fimago0049672854h.jpg&q=25&w=1080

Das bedeutet, dass sich der 51-j├Ąhrige Trainer und die Hessen nicht nur in M├Ânchengladbach geschlagen geben m├╝ssen. So kommt in der dann anstehenden Englischen Woche (gegen Augsburg und in Leverkusen) kein einziges P├╝nktchen hinzu. M├Âglicherweise hat diese Krise sogar auch Auswirkungen auf die Frankfurter Champions-League-Ambitionen.


Haaland mit seltenem Kunstst├╝ck

Inklusive seiner Eins├Ątze f├╝r die norwegische Nationalmannschaft blieb Erling Haaland nun schon sieben Begegnungen hintereinander ohne Torerfolg. Am Sonntag endet die Flaute des 20-J├Ąhrigen allerdings im Duell zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen. Mehr noch: Haaland gelingt in dieser Partie ein f├╝r ihn ├Ąu├čerst seltenes Kunstst├╝ck.



Denn der Angreifer wird per Kopf zuschlagen. Das gelang Haaland trotz einer K├Ârpergr├Â├če von 1,94 Meter in der laufenden Bundesliga-Saison erst ein einziges Mal ÔÇô beim 3:1-Sieg des BVB Anfang Januar in Leipzig. Seine anderen 20 Tore erzielte der ehemalige Salzburger allesamt mit dem Fu├č. Von den restlichen zehn Profis, die im deutschen Oberhaus schon eine zweistellige Trefferzahl auf ihrem Konto haben, trafen nur Andrej Kramari─ç und Silas Wamangituka noch seltener mit dem Kopf.


Tuchels Premiere gegen Pep

F├╝r den FC Chelsea und Manchester City geht es aktuell Schlag auf Schlag. Am Dienstag beziehungsweise Mittwoch buchten die beiden Topklubs aus der Premier League noch das Ticket f├╝r die Runde der letzten Vier in der K├Ânigsklasse, am Samstag stehen sie sich dann im Halbfinale des FA Cups gegen├╝ber. Und dieses Duell, das auch eines zwischen Thomas Tuchel und Pep Guardiola ist, h├Ąlt eine Premiere bereit.

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/resize?fit=max&h=719&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F04%2Fimago0021386258h.jpg&q=25&w=1080

Denn der deutsche ├ťbungsleiter wird seinen spanischen Kollegen erstmals ├╝berhaupt bezwingen k├Ânnen. Vier der f├╝nf bisherigen Aufeinandertreffen verlor Tuchel ÔÇô je zwei Mal mit Mainz und zwei Mal mit Dortmund. Der starken Blues-Defensive sei Dank kann der 47-J├Ąhrige seine Horrorbilanz nun jedoch verbessern.


Gosens-Traum erf├╝llt sich

Vor zwei Jahren handelte sich Robin Gosens bei Cristiano Ronaldo eine eiskalte Absage ein, als er den portugiesischen Superstar nach dessen Trikot gefragt hatte. Das verriet der 26-J├Ąhrige in seiner k├╝rzlich erschienen Biografie. Wie gut, dass sich Atalanta Bergamo und Juventus Turin am 31. Spieltag in der Serie A gegen├╝berstehen. Dann n├Ąmlich gibt es f├╝r Gosens ein Happy End.

Ronaldo ist bekanntlich kein Unmensch, verschenkte er doch erst in der vergangenen Woche sein Jersey. Dass es der 36-J├Ąhrige einem Balljungen etwas grob auf dem Rasen hinterlegt hatte, ist dabei zweitrangig. Gosens wird der Angreifer seine Arbeitskleidung diesmal ohne Nebenger├Ąusche aush├Ąndigen.


Bilbao verhindert Pokal-Trauma

Aller gute Dinge sind zwei! Erst in der vergangenen Woche unterlag Athletic Bilbao im versp├Ąteten 2020er-Finale der Copa del Rey gegen San Sebastian, doch schon am Samstag wartet auf die Basken eine weitere Gelegenheit, sich den spanischen Pokal zu sichern. Denn dann geht es im Endspiel der 2021er-Auflage gegen den FC Barcelona. Und diese Chance wird Athletic nutzen.

Demnach kassieren die Titelambitionen der Katalanen nach der Niederlage im El Cl├ísico schon den zweiten gro├čen R├╝ckschlag. Da Bar├ža in der Champions League l├Ąngst ausgeschieden ist, bestehen nur noch in LaLiga (Au├čenseiter-)Chancen auf eine Troph├Ąe.