­čö« Horoskop: BVB setzt Antilauf fort, Lewy gelingt Knaller-Comeback

Logo: OneFootball

OneFootball

Jan Schultz

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F04%2Fimago1002255418h-1-1000x628.jpg&q=25&w=1080

Die Englische Woche geht in ihre dritte Runde, denn das Wochenende steht an. Das hei├čt auch, dass wir einmal mehr unsere Glaskugel herausholen.

BVB versagt vom Punkt

Ein Elfmeter gilt eigentlich als absolute Topchance. Etwa 75 Prozent aller Strafst├Â├če werden verwandelt, entsprechend hoch ist auch der dieser Tage so beliebte xG-Wert. Wenn ein Dortmunder zum Punkt schreitet, sollte dieser Wert indes deutlich geringer sein. Denn erst am Mittwoch scheitere Erling Haaland vom Punkt, es war bereits der vierte schwarz-gelbe Fehlschuss aus elf Metern.



Bei sieben Versuchen bringt es der BVB nicht einmal auf eine 50-Prozent-Quote. So gesehen kommt der VfL Wolfsburg nun absolut nicht gelegen. Denn Koen Casteels wehrte unter der Woche mal wieder einen Strafsto├č ab, diese Saison parierte er damit genau die H├Ąlfte aller Elfmeter gegen sich. Am Samstag kommt es also, wie es kommen muss: Ein Dortmunder wird erneut aus elf Metern scheitern.


Lewandowski kehrt mit Knalleffekt zur├╝ck

Gut einen Monat musste der FC Bayern zuletzt auf Topst├╝rmer Robert Lewandowski verzichten, am Samstag steht er nun wieder zur Verf├╝gung. Obwohl sich Eric Maxim Choupo-Moting mit vier Treffern in sechs Partien als ordentlicher Ersatz erwiesen hat, d├╝rfte der Pole gegen Mainz doch direkt wieder zum Zug kommen.

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/resize?fit=max&h=735&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F04%2Fimago1002237823h.jpg&q=25&w=1080

Und wie er sich zur├╝ckmelden wird! Steht Lewandowski im Duell mit dem Kellerkind in der Startelf, knipst er mindestens dreifach. Sollte Hansi Flick den Weltfu├čballer nur als Joker bringen, steuert dieser immerhin mindestens zwei Treffer bei. So ganz nebenbei sichert Lewys Feuerwerk den M├╝nchenern damit die n├Ąchste Meisterschaft.


K├Ânigliche stolpern ├╝ber K├Ânigliche

Die K├Âniglichen, das sind nat├╝rlich die Herren von Real Madrid. Doch dieses k├Ânigliche ÔÇ×RealÔÇť tragen nicht nur die Hauptst├Ądter. In Sevilla gibt es etwa auch Real Betis ÔÇô womit wir beim kommenden Gegner des amtierenden Meisters w├Ąren.

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/resize?fit=max&h=720&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F04%2Fimago0048494227h.jpg&q=25&w=1080

Und der wird dem gro├čen Namensvetter am Samstagabend trotz der adligen Gemeinsamkeiten ganz gewiss keine Geschenke machen. Ganz im Gegenteil! Die Madrilenen gewannen nur eines der j├╝ngsten vier Duelle mit den Gr├╝n-Wei├čen, diese Bilanz k├Ânnen sie nicht aufbessern. Zin├ędine Zidanes Team l├Ąsst erneut Punkte liegen und kassiert damit einen empfindlichen R├╝ckschlag im Titelrennen.


London sieht rot

Ein kurzer Blick auf die Tabelle der Premier League verr├Ąt: London ist derzeit keineswegs glasklar rot, Arsenal ist schlie├člich nur Neunter. Die Tendenz geht eher zu blau, denn Chelsea ist Vierter. West Ham folgt punktgleich als F├╝nfter und hat sowohl rote als auch blaue Elemente im Wappen.

Im direkten Duell zwischen den Hammers und den Blues k├Ânnte sich nun nicht nur entscheiden, in welche Richtung die Stadtfarbe geht, sondern auch, wer n├Ąchste Saison in der K├Ânigsklasse spielt. Unsere Glaskugel mag sich bei einem Ergebnis nicht festlegen, sieht aber mindestens einen Platzverweis kommen. Bei den Hammers flog zuletzt schlie├člich bereits Craig Dawson, bei den Blues k├╝rzlich Thiago Silva und Gegenspieler Ben White.


Rib├ęry ├Ąrgert Cristiano Ronaldo

F├╝r Juventus Turin verliefen die letzten Tage wahrlich nicht optimal. Vereinsboss Andrea Agnelli gilt als eine der treibenden Kr├Ąfte der gescheiterten Super League, sportlich setzte es letzten Sonntag zudem eine Pleite in Bergamo. Gegen Parma gelang zwar die prompte Antwort, doch schon diesen Sonntag folgt der n├Ąchste R├╝ckschlag.

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/resize?fit=max&h=720&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F04%2Fimago0049917231h.jpg&q=25&w=1080

Dann geht es f├╝r Cristiano Ronaldo und Co. n├Ąmlich gegen die Fiorentina, mit der die Alte Dame nach der 0:3-Pleite in der Hinrunde eigentlich noch eine Rechnung offen hat. Franck Rib├ęry, im Dezember mit einer Vorlage schon entscheidend beteiligt, wird jedoch zu verhindern wissen, dass sie diese begleichen. Der franz├Âsische Wirbelwind ist auch diesmal wieder kaum zu halten, sammelt mindestens einen Scorerpunkt und verhindert damit einen Juve-Sieg.