Hlozek-Transfer zu Bayer Leverkusen wird Montag verkündet - Hoffnung bei Mudryk | OneFootball

Hlozek-Transfer zu Bayer Leverkusen wird Montag verkündet - Hoffnung bei Mudryk

Logo: 90min

90min

Der Transfer-Coup von Bayer Leverkusen mit Adam Hlozek wird offenbar am Montag von der Werkself und Sparta Prag verkündet. Leverkusen hat zudem weiter Hoffnung, auch den Transfer von Mykhaylo Mudryk noch eintüten zu können.

Mit Hlozek wird Leverkusen einen der begehrtesten Stürmer Europas verpflichten, der künftig an der Seite von Landsmann Patrik Schick (Vertrag unlängst verlängert) spielen wird. Der 19-jährige Ausnahme-Knipser hat seinen Medizincheck bei Bayer 04 laut dem kicker bereits bestanden, die Werkself zahlt (mit Prämien) bis zu 18 Millionen Euro Ablöse. Sparta Prag sicherte sich eine Weiterverkaufsbeteiligung in Höhe von 30 Prozent.Das Fachmagazin berichtet weiter, dass sich Bayer Leverkusen und Sparta Prag darauf verständigt haben, den Transfer von Hlozek am Montag offiziell bekannt zu geben. Bis dahin sollen alle Formalia geklärt sein.

Leverkusen arbeitet weiter an Mudryk-Transfer

Neben Hlozek will Leverkusen auch weiterhin Mykhaylo Mudryk verpflichten. Der ukrainische Linksaußen gilt seit Wochen als Wunschspieler und will definitiv zur Werkself wechseln. Zuletzt soll aber Schachtar-Präsident und -Besitzer Rinat Akhmetov dem Transfer eine Absage gegeben haben. Der kicker berichtet nun aber, dass Bayer 04 weiter an einem Deal für den 20-Jährigen arbeitet. Etwa 20 Millionen Euro Ablöse stehen im Raum, Leverkusen und Schachtar konnten sich bislang noch nicht einigen.

Impressum des Publishers ansehen