Hinten rechts: FC Bayern an Mukiele interessiert

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: Hinten rechts: FC Bayern an Mukiele interessiert

Der FC Bayern sucht den Transfermarkt weiterhin nach einem Rechtsverteidiger ab. Im Zuge dessen hat der deutsche Rekordmeister angeblich sein Interesse beim Management von Nordi Mukiele platziert. Die Wahrscheinlichkeit eines Abgangs von RB Leipzig ist allerdings äußerst gering.

Trotz des laufenden Spielbetriebs treibt der FC Bayern die Kaderplanung voran. Wichtig ist den Münchnern, spätestens zur neuen Saison einen Backup für Benjamin Pavard in den eigenen Reihen zu wähnen. Eine Option scheint sich in der Bundesliga zu ergeben. Laut Sky-Informationen besteht durchaus Interesse an Nordi Mukiele von RB Leipzig.

RB hat kein Abgabe-Interesse

Dem Bezahlsender zufolge haben die Bayern ihr Interesse bei Mukieles Entourage hinterlegt. Die Leipziger denken allerdings nicht daran, Mukiele in diesem Sommer abzugeben – und das trotz der Verpflichtung von Benjamin Henrichs, der auf Leihbasis inklusive Kaufoption vom AS Monaco gekommen war.

Keine Ausstiegsklausel, weitere Kandidaten

Mukiele absolvierte in der vorhergehenden Saison 35 Pflichtspiele mit drei Toren und drei Vorlagen. Bei RB hält man große Stücke auf den erst 22 Jahre alten Franzosen, der noch über einen Vertrag bis 2023 verfügt, der keine Ausstiegsklausel enthält. Der FC Bayern muss also weiterhin andere Alternativen im Blick haben. Diese soll es mit Sergino Dest (Ajax Amsterdam) und Max Aarons (Norwich City) weiterhin geben.