Hertha vs. Bayern - Alle Infos im Vorbericht | OneFootball

Hertha vs. Bayern - Alle Infos im Vorbericht

Logo: FC Bayern München

FC Bayern München

Bevor die Bundesliga für zwei Wochen pausiert, geht es für den FC Bayern am Sonntag (ab 17:30 Uhr im Liveticker und kostenfreien Webradio auf fcbayern.com) in die Hauptstadt. Die Münchner gastieren zum 20. Spieltag bei Hertha BSC. Dort will das Team von Trainer Julian Nagelsmann seine Spitzenposition weiter festigen. Alle Infos zum Spiel gibt es im Vorbericht:

In der Galerie seht Ihr, wie das Abschlusstraining vor dem Spiel in Berlin gelaufen ist:

Letzte Einheit vor der Abreise nach Berlin

Die Bildergalerie der abschließenden Trainingseinheit des FC Bayern am Samstag vor der Abreise zum Bundesliga-Gastspiel bei Hertha BSC.

Die Ausgangslage des FC Bayern

Mit einem 4:0-Auswärtssieg beim formstarken 1. FC Köln stellte der FC Bayern am vergangenen Wochenende eindrucksvoll unter Beweis, dass die knappe 1:2-Niederlage zum Rückrunden-Auftakt gegen Borussia Mönchengladbach schnell abgehakt wurde. Durch den Erfolg in Köln untermauerten die Münchner ihre Tabellenführung. „Grundsätzlich bin ich zufrieden. Wir machen eine gute Entwicklung durch, haben aber auch noch Potential“, beschrieb Nagelsmann am Freitag im Pressetalk. Verfolger Borussia Dortmund legte am Samstagnachmittag mit einem 3:2-Erfolg in Hoffenheim vor. So haben die Bayern aktuell drei Zähler Vorsprung, können diesen mit einem Erfolg in Berlin aber wieder auf sechs Zähler ausbauen. „Am Ende musst du immer liefern. Dortmund spielt eine sehr gute Saison. Deshalb müssen wir immer dranbleiben.“

Im Hinrundenduell gewannen die Bayern deutlich mit 5:0. Robert Lewandowski (3), Thomas Müller und Jamal Musiala erzielten die Treffer.

Der Gegner Hertha BSC

Die Hertha spielt bislang eine durchwachsene Saison. Mit 22 Punkten aus 19 Partien rangieren die Hauptstädter auf dem 13. Tabellenplatz. Unter der Woche schied das Team von Trainer Tayfun Korkut im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen den Stadtrivalen 1. FC Union aus (2:3). Im Olympiastadion holte die Alte Dame vor der Winterpause elf Punkte aus fünf Spielen und bezwang unter anderem den BVB (3:2). Zuletzt gab es auf heimischem Geläuf jedoch eine 1:3-Niederlage gegen den 1. FC Köln. Am vergangenen Spieltag reichte es beim VfL Wolfsburg zu einem Punktgewinn (0:0). „Insgesamt spielen sie mehr flachen Fußball als vorher, nicht mehr sofort lange Bälle. Hertha hat einen fußballerischen, mutigen Ansatz“, sagte FCB-Trainer Nagelsmann über den kommenden Gegner.

Im Liveticker gibt es nochmal die wichtigsten Aussagen aus dem Pressetalk mit Julian Nagelsmann zum Nachlesen:

Das Personal für Hertha BSC vs. FC Bayern

Neben Bouna Sarr (Senegal) und Eric Maxim Choupo-Moting (Kamerun), die ihr Land jeweils beim Afrika Cup vertreten, müssen die Münchner in Berlin auch auf die verletzten Josip Stanišić (Aufbautraining nach Muskelbündelriss), Leon Goretzka (Aufbautraining nach Knie-Problemen) und Alphonso Davies (Anzeichen einer Myokarditis) verzichten. Kingsley Coman und Lucas Hernández stehen hingegen wieder zur Verfügung. Manuel Neuer und Corentin Tolisso haben unter der Woche aufgrund von Belastungssteuerung teilweise pausiert, wie Nagelsmann am Freitag im Pressetalk sagte.

Bei Hertha fehlt Torhüter Rune Jarstein, der im Aufbautraining ist. Hinter den Einsätzen von Jordan Torunarigha und Niklas Stark steht noch ein Fragezeichen. Stevan Jovetić konnte wieder mit der Mannschaft trainieren und ist möglicherweise wieder eine Option.

Das sagen die Trainer

Julian Nagelsmann: „Für uns wird die Restverteidigung wichtig sein, wir müssen wachsam sein. Wir müssen uns an die faire aber harte Zweikampfführung der Hertha anpassen und dann unsere Qualität auf den Platz bringen. Dann bin ich guter Dinge, dass wir am Sonntag dreifach punkten.“

Tayfun Korkut (Hertha BSC): „Es geht darum, an unsere Leistungsgrenze zu kommen. Wir gehen nicht in das Spiel und ergeben uns im Vorhinein, sondern werden unsere Möglichkeiten suchen. Dafür müssen wir defensiv unheimlich wach und aufmerksam sein, resolut in jeden Zweikampf gehen und offensiv Kreativität zeigen. Dass wir auf eine Top-Mannschaft treffen und vor einer großen Herausforderung stehen, ist klar. Wir müssen an unser eigenes Spiel glauben.“

Die wichtigsten Zahlen und Fakten zum Spiel bei der Hertha lest Ihr hier:

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen